Arbeitsblatt: Ökologie Klimaregeln

Material-Details

Die Klimaregeln werden vertieft.
Biologie
Oekologie
9. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

100922
2977
34
09.07.2012

Autor/in

Laura De Pasquale
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

ÖKOLOGIE Klimaregeln Sozialform: Einzelarbeit Zeit: 20 Minuten Verwandte Tiere haben in unterschiedlichen temperierten Verbreitungsgebieten verschiedene Körpermerkmale. Am Beispiel der gleichwarmen Rötelmaus lässt sich dies gut erkennen. Die Gemeine Rötelmaus Clethrionomys glareolus hat ihren Verbreitungsschwerpunkt vorwiegend im eher ozeanisch geprägten Mitteleuropa, während die Graurötelmaus Clethrionomys rufocanus vorwiegend im kontinental beeinflussten Nordeuropa zu finden ist. Das Klima Mitteleuropas weist im Vergleich zum nordeuropäischen geprägten Klima durchschnittlich höhere Temperaturen auf. Gemeine Rötelmaus Clethrionomys glareolus Verbreitungsgebiet der Gemeinen Rötelmaus Clethrionomys glareolus Graurötelmaus Clethrionomys Verbreitungsgebiet rufocanus der Graurötelmaus Clethrionomys rufocanus 1. Nenne die verschiedenen Klimaregeln, die für diesen Fall von Bedeutung sein könnten. 2. Stelle Vermutungen an, wie sich die beiden Arten hinsichtlich ihrer Kopf-Rumpf-Länge, ihrer Massen (Körpergewicht), ihrer Schwanzlänge und Ohrengrösse voneinander unterscheiden. Begründe deine Aussagen. 3. Anhand eines Versuches, bei dem Bechergläser verschiedener Größe mit erwärmten Wasser derselben Temperatur gefüllt werden, wird die Temperatur in den einzelnen Bechergläser über einen Zeitraum von 20 Minuten gemessen. Die Messwerte sind in der untenstehenden Tabelle aufgelistet. Schema der Versuchsdurchführung 100ml 250ml 1000ml Temperatur nach 0min 73C 76C 77C Nach 5min 70C 73C 75C Nach 10min 67C 69C 73C Nach 15min 57C 66C 71C Nach 20min 54C 64C 68C Was fällt dir bei der Betrachtung der Messwerte auf? Welchen Bezug hat dieses Experiment zum Körperbau der beiden Rötelmausarten? Tipp: Klimaregel 4. Erkläre, warum der Sauerstoffverbrauch der Graurötelmaus in Ruhe bezogen auf die Körpermasse bei gleichen Temperaturbedingungen (10C Umgebungstemperatur) geringer ist als bei der Gemeinen Rötelmaus. Tipp: Denke dabei an den Wärmehaushalt und die Wärmeproduktion.