Arbeitsblatt: Verdauung

Material-Details

Bedeutung der Nährstoffe 2
Biologie
Anatomie / Physiologie
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

10186
1133
39
26.09.2007

Autor/in

Remo Akermann
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

NT Baustoffe ermöglichen das Wachstum und die Erneuerung des Körpers Ernährung und Verdauung 2.1 Kinder und Jugendliche benötigen Baustoffe vor allem für ein gesundes Wachstum ihres Körpers: der Knochen, der Muskeln und aller inneren Organe. Erwachsene wachsen zwar nicht mehr, der ständige Ersatz verbrauchter Stoffe und die Erneuerung abgenutzter Teile erfordern jedoch ebenfalls Baustoffe: In jeder Sekunde beispielsweise werden zwei Millionen verbrauchte rote Blutkörperchen durch neue ersetzt. In Knochen. Muskeln und Organen finden laufend Erneuerungsvorgänge statt. Ausgediente Zellteile und Zellen werden durch neue ersetzt, innerhalb eines Jahres werden rund 98% des Körpers erneuert. Baustoffe erhält der Körper vor allem durch Proteine (Eiweisse) und Mineralstoffe. Reglerstoffe lenken die Körperfunktionen. Komplizierte Vorgänge im Körper wie Verdauung, Stoffwechsel, Infektionsschutz, Informationsübermittlung u. a. m. werden durch Reglerstoffe gesteuert. So wird beispielsweise der Abbau von Nährstoffen in Mund, Magen und Darm durch Enzyme geregelt, eine Grippevirus-Infektion durch Antikörper bekämpft. Vitamin ist für den normalen Ablauf der Blutgerinnung notwendig, Vitamin steuert das Knochenwachstum, der Mineralstoff Na ist an der Regulation des Wasserhaushalts beteiligt usw. Reglerstoffe erhält der Körper vor allem durch Vitamine und Mineralstoffe. Betriebsstoffe dienen dem Körper als Energielieferanten. Nahrungsfasern gewähren eine geregelte Verdauung. Durch den chemischen Abbau der Betriebsstoffe im Körper wird Energie gewonnen. Energie benötigt unser Körper für den Herzschlag, die Atmung, die Verdauungstätigkeit, den Stoffwechsel, die Aufrechterhaltung der Körpertemperatur, die Muskelleistung bei körperlicher Aktivität usw. Betriebsstoffe erhält der Körper vor allem durch Kohlenhydrate (Zucker) und Fette. Nahrungsfasern, auch Ballaststoffe genannt, werden im Unterschied zu den Nährstoffen vom Körper kaum verdaut. Trotzdem spielen sie bei der Ernährung eine wichtige Rolle, denn sie regen die Verdauung an und fördern die Darmbewegungen. Nahrungsfasern erhält der Körper vor allem durch Vollkornprodukte, Gemüse und Obst.