Arbeitsblatt: Aufsatz: Geschichte fortsetzen

Material-Details

Wie der Titel schon sagt.......
Deutsch
Textverständnis
5. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

104
3427
59
17.01.2006

Autor/in

Marco Torsello
Felsengrundstrasse 4
8212 Neuhausen am Rheinfall
0526726953
0787746838
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

žRing, ring, ring œ Roberts Wecker klingelt žAch, schon wieder Uhr Ich möchte doch gar nicht in die Schule heute œ Doch schon steht seine Mutter am Bett und bringt ihm die Kleider žLos Robert! Beeil dich! Die Milch wird sonst kalt und die Brötchen schmecken dann auch nicht mehr so lecker! œ Robert bleibt also nichts anderes übrig als aufzustehen Er zieht sich seine Hosen an und streift sich den Pullover über Noch merklich müde schlendert er ins Badezimmer und wäscht sich das Gesicht, damit er wach wird Danach stieg er die Treppe hinunter in die Küche, wo auch schon sein Vater, seine Mutter und seine ältere Schwester Sonja auf ihn warten žDu bist schon immer der letzte Robert œ, nervt ihn Sonja Doch Robert hört nicht hin Währenddem die anderen miteinander reden, schaut Robert viel lieber aus dem Küchenfenster hinaus Draussen schneit es und ein kühler Wind bläst die Schneeflocken an die Fensterscheibe žBei diesem Wetter würde ich viel lieber draussen spielen, œ denkt sich Robert Er ist ja schon zehn Jahre alt und zehnjährige Jungen müssen nun mal in die Schule Nachdem alle gefrühstückt haben, zieht Robert seine Winterjacke an und stülpt sich die Stiefel über, damit er auch so richtig in die Schneepfützen springen kann Die Handschuhe packt er auch in seine Schultasche Wer weiss, vielleicht gibt es ja in der zehn Uhr Pause eine Schneeballschlacht Auf dem Schulweg aber erblickt Robert im angrenzenden Wald ein kleines gelborangenes Licht Es flackert ganz leicht im Wind žVielleicht ist es ja ein Feuer, aber was hat dies zu bedeuten? œ, fragt er sich und er entschliesst sich, nach dem Schulunterricht nachzuschauen Um elf Uhr ist sein Unterricht zu Ende und sofort rennt Robert ohne irgend jemandem von seiner Beobachtung zu erzählen in den Wald hinauf! Das Licht kann er immer noch erkennen und je näher er ko mmt um so deutlicher erkennt er, dass es ein grosses Feuer ist an einer stadtbekannten Feuerstelle Hier war Robert im Sommer auch schon mit seiner Familie Würste braten, aber um diese Zeit brät ja niemand mehr Würste, dazu ist es viel zu kalt Robert hat die Feuerstelle schon fast erreicht, als er plötzlich zwei Männer erblickt Er springt sofort hinter einen grossen Felsen und beobachtet die beiden Männer, wie sie aus der angrenzenden Höhle herauskommen und eine grosse, schwere Kiste in einen Lieferwagen schleppen Wie geht die Geschichte weiter? Erfinde ein spannendes Ende und schreibe es auf ein ABlatt! Viel Spass!