Arbeitsblatt: Verhütung

Material-Details

Richtlinien zu Gruppenarbeit
Lebenskunde
Sexualerziehung
7. Schuljahr
7 Seiten

Statistik

1045
1960
58
03.05.2006

Autor/in

Ruth von Rotz
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Richtlinien zur Gruppenarbeit 1 Vorgehen: • Aus Broschüren, Aufklärungsheften usw. entnehmt ihr die Aufgaben, die Vor- und Nachteile eines Verhütungsmittels. • Die Ergebnisse haltet ihr schriftlich auf einem Plakat fest. • Das Plakat gestaltet ihr in der Gruppe übersichtlich und sauber. • Innerhalb der Gruppe verteilt ihr die Präsentation und übt diese. Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise des Diaphragmas und der Portiokappe zur Empfängnisregelung kennen • Macht euch folgende Gedanken: 1. Aufgaben von Verhütungsmittel Diaphragma und Portiokappe: für wen es besonders geeignet ist wie es funktioniert und wie zuverlässig es ist 2. Stellt die Vor- und Nachteile der genannten Verhütungsmittel tabellarisch und stichpunktartig gegenüber. Verhütungsmittel Vorteile Nachteile 3. Wird der Schutz vor Geschlechtskrankheiten von einem dieser Verhütungsmittel gewährleistet? 4. Welches dieser zwei Verhütungsmittel würdet ihr bevorzugen? Begründet! Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 Mögliche Schülerlösungen zum Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise des Diaphragmas und der Portiokappe zur Empfängnisregelung kennen 1. Diaphragma: grundsätzlich für fast alle Frauen. Insbesondere aber für Frauen, die Pille oder Spirale nicht vertragen oder nicht benutzen möchten Funktion: samenabtötendes Gel auf die dem Muttermund zugewandten Seite des Diaphragmas auftragen und in die Scheide einführen Zuverlässigkeit: Versagerrate von 4-8% (ohne Anwendungsfehler!) Portiokappe: für Frauen, die ein mechanisches Verhütungsmittel wünschen und die ein Diaphragma nicht benutzen wollen oder können. Ebenso wenn Pille oder Spirale nicht erwünscht oder vertragen werden. Funktion: Vor dem Einführen der Kappe wird ein samenabtötendes Gel in die Kappe eingeführt 20 Minuten vor Geschlechtsverkehr einführen über den Muttermund stülpen Zuverlässigkeit: entspricht der Zuverlässigkeit von Kondom Diaphragma keine genauen Angaben möglich 2. Verhütungsmittel Vorteile Nachteile Diaphragma relativ einfach situative Anwendung kein Eingriff in Körpergeschehen Portiokappe situatives, nicht schädigendes kann abrutschen Mittel zur Verhütung erfordert viel Geschick erfordert Übung Einschränkung sexueller Spontaneität Gel kann Reizung auslösen 3. Nein!!! 4. individuell verschieden Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 Richtlinien zur Gruppenarbeit Vorgehen: • Aus Broschüren, Aufklärungsheften usw. entnehmt ihr die Aufgaben, die Vor- und Nachteile eines Verhütungsmittels. • Die Ergebnisse haltet ihr schriftlich auf einem Plakat fest. • Das Plakat gestaltet ihr in der Gruppe übersichtlich und sauber. • Innerhalb der Gruppe verteilt ihr die Präsentation und übt diese. Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise des Kondoms zur Empfängnisregelung kennen • Macht euch folgende Gedanken: 1. Wie wird ein Kondom benutzt? 2. Worauf muss bei der Handhabung genau geachtet werden? 3. Welchen besonderen Schutz bietet das Kondom? 4. Was sind die Vor- und Nachteile eines Kondoms? Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 2 Mögliche Schülerlösungen zum Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise des Kondoms zur Empfängnisregelung kennen 1. vom steifen Glied die Vorhaut zurückziehen Kondom am oberen Ende so festhalten, dass die Luft aus dem Reservoir entweicht so abrollen, dass die Rolle aussen ist beim Herausziehen festhalten Vorsicht vor Beschädigungen (z.B. Fingernägel) 2. 3. Heute hat es vor allem als Schutz vor HIV wieder den Platz zwei erobert, denn es ist das einzige Verhütungsmittel, das gleichzeitig vor sexuell übertragbaren Krankheiten und auch vor einer Schwangerschaft schützt. 4. Vorteile: • • • Leicht anzuwenden und bei richtiger Anwendung sehr sicher Schutz vor Krankheiten und Schwangerschaften Kein Eingriff in den Körper und somit keine Nebenwirkungen Nachteile: • • • Man muss ein Kondom in intimen Situationen auch vorrätig haben Manchmal wird in dieser Situation die Anwendung als störend empfunden Nicht allen fällt es leicht, die Benutzung eines Kondoms zu fordern Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 Richtlinien zur Gruppenarbeit Vorgehen: • Aus Broschüren, Aufklärungsheften usw. entnehmt ihr die Aufgaben, die Vor- und Nachteile eines Verhütungsmittels. • Die Ergebnisse haltet ihr schriftlich auf einem Plakat fest. • Das Plakat gestaltet ihr in der Gruppe übersichtlich und sauber. • Innerhalb der Gruppe verteilt ihr die Präsentation und übt diese. Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise der Kupfer-/ Hormonspirale zur Empfängnisregelung kennen • Macht euch folgende Gedanken: 1. Wie wirkt die Kupfer bzw. die Hormonspirale? 2. Wie hoch ist ihre Sicherheit? 3. Welche Vorteile haben sie? 4. Für welche Frauen ist die Spirale am ehesten geeignet? Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 3 Mögliche Schülerlösungen zum Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise der Kupfer-/ Hormonspirale zur Empfängnisregelung kennen 1. Kupferspirale: • • Dauerreizung löst Abwehrzellen aus, die sowohl Samenzellen als auch Eizelle vernichten können durch Kupferabgabe werden die Samenzellen in ihrer Beweglichkeit gehemmt Hormonspirale: • • Hormonabgabe bewirkt zähflüssigen Zervixschleim und verhindert Aufbau der Gebärmutterschleimhaut Samenzellen werden in ihrer Beweglichkeit gehemmt 2. Beide Spiralen sind sehr sicher. 3. • • • kaum Beschäftigung mit Thema Verhütung erforderlich bei Hormonspirale schwächere und weniger schmerzhafte Perioden ist für 3 bis 5 Jahre einsetzbar • eher für ältere Frauen mit Kindern (ist aber nicht zwingend!) 4. Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 Richtlinien zur Gruppenarbeit Vorgehen: • Aus Broschüren, Aufklärungsheften usw. entnehmt ihr die Aufgaben, die Vor- und Nachteile eines Verhütungsmittels. • Die Ergebnisse haltet ihr schriftlich auf einem Plakat fest. • Das Plakat gestaltet ihr in der Gruppe übersichtlich und sauber. • Innerhalb der Gruppe verteilt ihr die Präsentation und übt diese. Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise des Hormonimplantates, des Vaginalringes und des Hormonpflaster zur Empfängnisregelung kennen • Macht euch folgende Gedanken: 1. Überlegt euch die Wirkungsweisen der 3 Verhütungsmethoden. Sind sie alle gleich? 2. Wie lang ist die jeweilige Verweildauer (im/am Körper)der einzelnen Methoden? 3. Welche Sicherheit garantieren die Hersteller für diese 3 Möglichkeiten? Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 4 Mögliche Schülerlösungen zum Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise des Hormonimplantates, des Vaginalringes und des Hormonpflaster zur Empfängnisregelung kennen 1. Vaginalring Hormonimplantat Hormonpflaster gibt kontinuierlich Hormone ab Hormone werden langsam ins Blut abgegeben gibt kontinuierlich Hormone ab Alle hormonellen Verhütungsmethoden wirken über das Blut. Das Verhütungspflaster wirkt über die Haut, das Verhütungsstäbchen über das Gewebe und der Vaginalring über die Schleimhaut. 2. Vaginalring: 3 Wochen Verhütungsstäbchen: bis zu 3 Jahren Verhütungspflaster: alle 7 Tage mit einer wöchentlichen Unterbrechung nach 3 Wochen 3. sehr grosse Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 Richtlinien zur Gruppenarbeit Vorgehen: • Aus Broschüren, Aufklärungsheften usw. entnehmt ihr die Aufgaben, die Vor- und Nachteile eines Verhütungsmittels. • Die Ergebnisse haltet ihr schriftlich auf einem Plakat fest. • Das Plakat gestaltet ihr in der Gruppe übersichtlich und sauber. • Innerhalb der Gruppe verteilt ihr die Präsentation und übt diese. Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise der Pille und die Pille danach zur Empfängnisregelung kennen • Macht euch folgende Gedanken: 1. Wie wirkt die Pille? 2. Welche Nachteile kann die Pille haben? 3. Wann wird die Pille danach eingesetzt? Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 5 Mögliche Schülerlösungen zum Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise der Pille und die Pille danach zur Empfängnisregelung kennen 1. hemmt die Eizellenreifung und damit den Eisprung Schleim des Gebärmutterhalses verändert sich, so dass keine Samen eindringen können Gebärmutterschleimhaut wird nur ungenügend aufgebaut, so dass sich ein befruchtetes Ei nicht einnisten kann 2. sie ist nicht frei von Nebenwirkungen (z.B. Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Thrombosegefahr) muss ganz regelmäßig und diszipliniert eingenommen werden Antibiotika, Durchfall und Erbrechen beeinflussen die Sicherheit 3. Sie wird angewendet, wenn das Kondom geplatzt/gerissen ist die Einnahme der Pille vergessen wurde starkes Erbrechen/Durchfall die Wirkung der Pille beeinträchtigt keine Verhütung angewendet wurde Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 Richtlinien zur Gruppenarbeit Vorgehen: • Aus Broschüren, Aufklärungsheften usw. entnehmt ihr die Aufgaben, die Vor- und Nachteile eines Verhütungsmittels. • Die Ergebnisse haltet ihr schriftlich auf einem Plakat fest. • Das Plakat gestaltet ihr in der Gruppe übersichtlich und sauber. • Innerhalb der Gruppe verteilt ihr die Präsentation und übt diese. Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise der natürlichen Verhütungsmittel zur Empfängnisregelung kennen • Macht euch folgende Gedanken: 1. Welche natürlichen Verhütungsmittel gibt es? 2. Nennt Vor- und Nachteile natürlicher Verhütungsmethoden in Bezug auf chemische oder mechanische Methoden. Vorteile Nachteile 3. Wägt Risiken sowie Vorteile gegeneinander ab und überlegt, wozu die natürliche Methode eventuell „besser geeignet wäre. Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 6 Mögliche Schülerlösungen zum Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise der natürlichen Verhütungsmittel zur Empfängnisregelung kennen 1. Berechnung der fruchtbaren und unfruchtbaren Tage durch Berechnung Messen der Körpertemperatur oder Schleimuntersuchung am Muttermund 2. Vorteile Methoden haben keine Nebenwirkung Mädchen und Frauen gewinnen mehr Körperbewusstsein Liebespiel muss nicht unterbrochen werden Nachteile Die Methoden verlangen eine strenge Disziplin und grossen Zeitaufwand Junge Frauen haben oft Zyklusschwankungen und können sich nicht alleine auf diese Methode verlassen Verlangt ein absolut regelmässiges Leben Bietet keinen Schutz vor ansteckenden Krankheiten 3. kann einer Frau eher zur Empfängnis als zur Empfängnisverhütung verhelfen Frauen, die keine anderen Verhütungsmittel vertragen Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 Richtlinien zur Gruppenarbeit Vorgehen: • Aus Broschüren, Aufklärungsheften usw. entnehmt ihr die Aufgaben, die Vor- und Nachteile eines Verhütungsmittels. • Die Ergebnisse haltet ihr schriftlich auf einem Plakat fest. • Das Plakat gestaltet ihr in der Gruppe übersichtlich und sauber. • Innerhalb der Gruppe verteilt ihr die Präsentation und übt diese. Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise der chemischen Verhütungsmittel zur Empfängnisregelung kennen • Macht euch folgende Gedanken: 1. Welche chemischen Verhütungsmittel gibt es? 2. Nennt drei Wirkungsweisen chemischer Verhütungsmittel! 3. Welche Vor- und Nachteile haben diese Verhütungsmittel? Vorteile Nachteile Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03 7 Mögliche Schülerlösungen zum Ziel: Die Möglichkeit und Wirkungsweise der chemischen Verhütungsmittel zur Empfängnisregelung kennen 1. Zäpfchen, Schaumzäpfchen, Creme, Gel, Spray, Tabletten 2. sie können Samenzellen abtöten können sie bewegungsunfähig machen oder sie können für Spermien eine unüberwindbare Barriere bilden 3. Vorteile: einfache Anwendung rezeptfrei situative Anwendung Nachteile: unsicher evtl. Wärmegefühle und/oder brennen an Scheide und/oder Glied kann sich verflüssigen und auslaufen Inhaltsstoffe können Kondome angreifen allein nicht zu empfehlen Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit Thema Verhütungsmittel zusammengestellt von Ruth von Rotz, Daniel Wetzstein, Studenten SL 03