Arbeitsblatt: Flaschenstaender

Material-Details

Werkarbeit mit minimalen Vorgaben und eigenen Gestaltungsmöglichkeiten. Trotzdem sollen Techniken wie Winden, Schmieden und (Schutzgas-)Schweissen neu erlernt oder gefestigt werden.
Werken / Handarbeit
Metall
9. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

1058
3031
27
04.05.2006

Autor/in

Thomas Kyburz
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Vorgehen 1. Richtmasse ins Werkheft übertragen 90 –Lotrechte zum Boden ca. 180 mm ca. 110 mm 2. 3. 4. 5. Entwürfe auf Blatt skizzieren (Entscheid: drei- oder fünfteilig) sich für besten Entwurf entscheiden Reinzeichnung des Auf- und Seitenrisses (M. 1:5) oder mit Vermassung Errechnen Materialbedarf z.B. Flaschenhalter (Ringe) gem. an WT: Ø 95–100 mm (Ø2•Dicke Bandeisen)•, d.h. bei Innen-Ø von 97 mm: (97 2•3 mm)• – ca. 330 mm 6. Zurichten (anreissen und ablängen) 7. Ev.: Da Spuren der Handarbeit sichtbar sein sollen, Kanten mit Hammerbahn abhämmern. 8. «Flaschenbremse»: Reb-Blatt aus Stahlblech wenn 3-teilig, sonst Rundstange 5 mm! Ansicht von vorne Ansicht von der Seite Variante: Flaschenträger für 1 Flasche Material •Bandeisen 16mm; ca. 1.5 m/Stk. •Stahlblech 1mm; ca 100x100 (für Blatt «Flaschenbremse») Techniken •winden •schmieden (ev. Lehre s. Bild vorbereiten) •Schutzgas-Schweissen Werkarbeit Metall: Flaschenhalter T. Kyburz 2005