Arbeitsblatt: Portraitieren

Material-Details

Ein kaltes Protrait
Lebenskunde
Anderes Thema
klassenübergreifend
5 Seiten

Statistik

119346
728
1
11.08.2013

Autor/in

Corina Hasenmaile
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

      Übung: kaltes Portrait schreiben Für   die   Schülerinnen   und   Schüler   in   deiner   Klasse   schreibst   du   eine   Beschreibung,   einer   Person,   welche   auf   einem   Foto   abgebildet   ist.   Durch   das   Vorlesen   deines   Textes   können   sich   deine   Mitschülerinnen  und  Mitschüler,  die  Person,  ohne  das  Foto  zu  sehen,  vorstellen.   1. Betrachte  das  abgebildete  Bild  einer  Person.                   2. Mach  dir  Notizen  zu  deinem  Foto.  Nutze  folgende  Ausdrücke  als  Gedankenstütze:   schmales   /   rundliches   /   kantiges   Gesicht,   tief   liegende   Augen,   korpulenter   /   schlanker   Mann,   schmale  /  breite  Lippen,  runde  Backen  spitzes  Kinn,  gebückte  /  aufrechte  Haltung,  langes  /  volles  /   graues   Haar,   faltige   /   glatte   /   gebräunte   Haut,   wie   gross   ist   die   Person?   Notiere   dir   20   –   30   Ausdrücke.     3. Überleg  dir  nun,  in  welcher  Situation  die  Person  auf  dem  Foto  ist.  Schreibe  dir  dazu  10  Stichworte   auf.   4. Schreibe   nun   einen   kleinen   Text,   indem   du,   die   von   dir   gewählte   Person,   zum   Leben   erweckst.   Beschreibe  sie  in  der  Situation  gebrauche  dazu  die  Notizen  und  Stichworte  aus  den  Nummern  2-‐3   Gib  deine  Notizen  mit  dem  Text  zusammen  ab.  Vergiss  deinen  NAMEN  nicht.   Umfang:   ca.  1  A4  Seite   Zeit:     1  Lektion   Kriterien Inhalt: Der Leser Zuhörer kann sich die Person, anhand der Beschreibung vorstellen. Sieht sie vor dem inneren Auge. -Die Person wird in einer treffenden Situation vorgestellt. Rechtschreibung: Es werden keine Rechtschreibefehler gemacht. Für die Beschreibung werden treffende Adjektive verwendet.       Übung: kaltes Portrait schreiben Für   die   Schülerinnen   und   Schüler   in   deiner   Klasse   schreibst   du   eine   Beschreibung,   einer   Person,   welche   auf   einem   Foto   abgebildet   ist.   Durch   das   Vorlesen   deines   Textes   können   sich   deine   Mitschülerinnen   und   Mitschüler,   die   Person,   ohne   das   Foto   zu   sehen,   vorstellen   oder   erkenne.   Nenne  dabei  keinen  Namen.   1. Betrachte  das  abgebildete  Bild  einer  Person.                 2. Mach  dir  Notizen  zu  deinem  Foto.  Nutze  folgende  Ausdrücke  als  Gedankenstütze:   schmales   /   rundliches   /   kantiges   Gesicht,   tief   liegende   Augen,   korpulenter   /   schlanker   Mann,   schmale  /  breite  Lippen,  runde  Backen  spitzes  Kinn,  gebückte  /  aufrechte  Haltung,  langes  /  volles  /   graues   Haar,   faltige   /   glatte   /   gebräunte   Haut,   wie   gross   ist   die   Person?   Hobbys/   Beruf   usw.   Notiere  dir  20  –  30  Ausdrücke.     3. Überleg  dir  nun,  in  welcher  Situation  die  Person  auf  dem  Foto  ist.  Schreibe  dir  dazu  10  Stichworte   auf.   4. Schreibe   nun   einen   kleinen   Text,   indem   du,   die   von   dir   gewählte   Person,   zum   Leben   erweckst.   Beschreibe  sie  in  der  Situation  gebrauche  dazu  die  Notizen  und  Stichworte  aus  den  Nummern  2-‐3   Gib  deine  Notizen  mit  dem  Text  zusammen  ab.  Vergiss  deinen  NAMEN  nicht.   Umfang:   ca.  1  A4  Seite   Zeit:     1  Lektion   Kriterien Inhalt: Der Leser Zuhörer kann sich die Person, anhand der Beschreibung vorstellen. Sieht sie vor dem inneren Auge. -Die Person wird in einer treffenden Situation vorgestellt. Rechtschreibung: Es werden keine Rechtschreibefehler gemacht. Für die Beschreibung werden treffende Adjektive verwendet.       Übung: kaltes Portrait schreiben Für   die   Schülerinnen   und   Schüler   in   deiner   Klasse   schreibst   du   eine   Beschreibung,   einer   Person,   welche   auf   einem   Foto   abgebildet   ist.   Durch   das   Vorlesen   deines   Textes   können   sich   deine   Mitschülerinnen  und  Mitschüler,  die  Person,  ohne  das  Foto  zu  sehen,  vorstellen.   1. Betrachte  das  abgebildete  Bild  einer  Person.                 2. Mach  dir  Notizen  zu  deinem  Foto.  Nutze  folgende  Ausdrücke  als  Gedankenstütze:   schmales   /   rundliches   /   kantiges   Gesicht,   tief   liegende   Augen,   korpulenter   /   schlanker   Mann,   schmale  /  breite  Lippen,  runde  Backen  spitzes  Kinn,  gebückte  /  aufrechte  Haltung,  langes  /  volles  /   graues   Haar,   faltige   /   glatte   /   gebräunte   Haut,   wie   gross   ist   die   Person?   Notiere   dir   20   –   30   Ausdrücke.     3. Überleg  dir  nun,  in  welcher  Situation  die  Person  auf  dem  Foto  ist.  Schreibe  dir  dazu  10  Stichworte   auf.   4. Schreibe   nun   einen   kleinen   Text,   indem   du,   die   von   dir   gewählte   Person,   zum   Leben   erweckst.   Beschreibe  sie  in  der  Situation  gebrauche  dazu  die  Notizen  und  Stichworte  aus  den  Nummern  2-‐3   Gib  deine  Notizen  mit  dem  Text  zusammen  ab.  Vergiss  deinen  NAMEN  nicht.   Umfang:   ca.  1  A4  Seite   Zeit:     1  Lektion   Kriterien Inhalt: Der Leser Zuhörer kann sich die Person, anhand der Beschreibung vorstellen. Sieht sie vor dem inneren Auge. -Die Person wird in einer treffenden Situation vorgestellt. Rechtschreibung: Es werden keine Rechtschreibefehler gemacht. Für die Beschreibung werden treffende Adjektive verwendet.       Übung: kaltes Portrait schreiben Für   die   Schülerinnen   und   Schüler   in   deiner   Klasse   schreibst   du   eine   Beschreibung,   einer   Person,   welche   auf   einem   Foto   abgebildet   ist.   Durch   das   Vorlesen   deines   Textes   können   sich   deine   Mitschülerinnen  und  Mitschüler,  die  Person,  ohne  das  Foto  zu  sehen,  vorstellen.   1. Betrachte  das  abgebildete  Bild  einer  Person.                 2. Mach  dir  Notizen  zu  deinem  Foto.  Nutze  folgende  Ausdrücke  als  Gedankenstütze:   schmales   /   rundliches   /   kantiges   Gesicht,   tief   liegende   Augen,   korpulenter   /   schlanker   Mann,   schmale  /  breite  Lippen,  runde  Backen  spitzes  Kinn,  gebückte  /  aufrechte  Haltung,  langes  /  volles  /   graues   Haar,   faltige   /   glatte   /   gebräunte   Haut,   wie   gross   ist   die   Person?   Notiere   dir   20   –   30   Ausdrücke.     3. Überleg  dir  nun,  in  welcher  Situation  die  Person  auf  dem  Foto  ist.  Schreibe  dir  dazu  10  Stichworte   auf.   4. Schreibe   nun   einen   kleinen   Text,   indem   du,   die   von   dir   gewählte   Person,   zum   Leben   erweckst.   Beschreibe  sie  in  der  Situation  gebrauche  dazu  die  Notizen  und  Stichworte  aus  den  Nummern  2-‐3   Gib  deine  Notizen  mit  dem  Text  zusammen  ab.  Vergiss  deinen  NAMEN  nicht.   Umfang:   ca.  1  A4  Seite   Zeit:     1  Lektion   Kriterien Inhalt: Der Leser Zuhörer kann sich die Person, anhand der Beschreibung vorstellen. Sieht sie vor dem inneren Auge. -Die Person wird in einer treffenden Situation vorgestellt. Rechtschreibung: Es werden keine Rechtschreibefehler gemacht. Für die Beschreibung werden treffende Adjektive verwendet.       Übung: kaltes Portrait schreiben Für   die   Schülerinnen   und   Schüler   in   deiner   Klasse   schreibst   du   eine   Beschreibung,   einer   Person,   welche   auf   einem   Foto   abgebildet   ist.   Durch   das   Vorlesen   deines   Textes   können   sich   deine   Mitschülerinnen  und  Mitschüler,  die  Person,  ohne  das  Foto  zu  sehen,  vorstellen.   1. Betrachte   das   abgebildete   Bild   einer  Person.                 2. Mach  dir  Notizen  zu  deinem  Foto.  Nutze  folgende  Ausdrücke  als  Gedankenstütze:   schmales   /   rundliches   /   kantiges   Gesicht,   tief   liegende   Augen,   korpulenter   /   schlanker   Mann,   schmale  /  breite  Lippen,  runde  Backen  spitzes  Kinn,  gebückte  /  aufrechte  Haltung,  langes  /  volles  /   graues   Haar,   faltige   /   glatte   /   gebräunte   Haut,   wie   gross   ist   die   Person?   Notiere   dir   20   –   30   Ausdrücke.     3. Überleg  dir  nun,  in  welcher  Situation  die  Person  auf  dem  Foto  ist.  Schreibe  dir  dazu   10  Stichworte   auf.   4. Schreibe   nun   einen   kleinen   Text,   indem   du,   die   von   dir   gewählte   Person,   zum   Leben   erweckst.   Beschreibe  sie  in  der  Situation  gebrauche  dazu  die  Notizen  und  Stichworte  aus  den  Nummern  2-‐3   Gib  deine  Notizen  mit  dem  Text  zusammen  ab.  Vergiss  deinen  NAMEN  nicht.   Umfang:   ca.  1  A4  Seite   Zeit:     1  Lektion   Kriterien Inhalt: Der Leser Zuhörer kann sich die Person, anhand der Beschreibung vorstellen. Sieht sie vor dem inneren Auge. -Die Person wird in einer treffenden Situation vorgestellt. Rechtschreibung: Es werden keine Rechtschreibefehler gemacht. Für die Beschreibung werden treffende Adjektive verwendet.