Arbeitsblatt: Powerpoint Geografie Dierke "dem Rhein entlang"

Material-Details

Powerpoints zu Geografie Dierke "dem Rhein entlang" S. 56-71, zusätzlich Powerpoint Ruhrgebiet
Geographie
Deutschland
8. Schuljahr
20 Seiten

Statistik

120440
886
11
04.09.2013

Autor/in

Katja Gurtner
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Eine Reise dem Rhein entlang Rheinquellen Quelle: Tomasee beim Oberalppass/GR 2345 ü. M. (Vorderrhein) Vrin Dorfgründungen nur, wo auch Trinkwasser Val Lumnezia ist ein Seitental zum Vorderrheintal im Kt. Graubünden Problem: Abwanderung (heute leben nur noch 246 Personen in Vrin, 1950 waren es noch 441) Wieso kam es deiner Meinung nach dazu? Rheinfelde Älteste Zähringerstadt der Schweiz (Zölle, Handel) Chemie und Pharmaindustrie (CibaGeigy AG, heute Novartis) Grösste Bierbrauerei der Schweiz (Feldschlösschen, jetzt Carlsberg) Salinen (Salz, 200 000 t/Jahr Badekurort (Solebad) Basel Handels und Umschlagsplatz (seit Mittelalter) heute 34 Tage für die Reise zum Meer (840 km) Papiermacher (ab 1460), Buchverlage Chemie und Pharmakonzerne (Roche, Syngenta, BASF, ) Mineralölhändler (Fritz Meyer Holding) Strassburg 16. Jh.: Buchdruck, v.a. Bibeln für Reformierte von Martin Luther RheinRhoneKanal, Canal de la Marne au Rhin Güterumschlag, Kreuzfahrten und Ausflugsschiffe, 3. grösster Rheinhafen, 2. grösster Hafen Frankreichs Karlsruhe 1715 als Planstadt gegründet Münzprägestätte Dampfkraftwerk Mineralölraffinerie (2 Pipelines) Reifen (Michelin) Kosmetik (L‘Oreal) Papierfabriken Brauereien Deutschlands erste echten EMails wurden am 2. August 1984 im Rechenzentrum der Karlsruher Universität empfangen und gesendet: Der Karlsruher Internetpionier Werner Zorn beantwortete den offiziellen Willkommensgruß des USamerikanischen CSNet, einer herstellerübergreifenden Plattform zur elektronischen Kommunikation von Wissenschaftlern. Ludwigshafe an wichtiger Römerstrasse mit Brückenkopf grösster zusammenhängender Chemiestandort der Welt (BASF) vis à vis von Mannheim Mannheim Schwesterstadt von Ludwigshafen geplante Quadratstadt wichtiger Güterumschlagsplatz (Kanal RheinNeckar) Industrie: Gründung BASF, Erfindung des Fahrrades 1816 (Drais), Veloziped 1886 (Carl Benz ), Luftschiffbau 1872, Fahrzeug Dieselmotor, DaimlerBenz, ABB, ZEWA, seit 1945 USTruppen Mainz Bis 1936 war hier die Endstation der Flussreisen Zölle, Güterumschlag Viel Industrie wie: IBM/Hitachi, Glaswerke, Siemens (Telefone, Waschmaschinen), Pharmaindustrie, Eisenbahnwaggonbau in der Nähe des Flughafens Frankfurt Koblenz an der Mündung von Mosel und Rhein wichtiger Knotenpunkt Maschinen und Autozuliefer industrie, Softwarefirmen, Banken, Versicherungen Flösserei bis 1946 Schliessung letzter Lotsenstation 1950 (Rhein wurde verbreitert und vertieft) Bonn ehemalige Hauptstadt der BRD (bis 1999) Umladung Überseecontainer Deutsche Post (früher viel per Schiff), Deutsche Telekom, Haribo Geburtsort Ludwig van Beethoven (1770) Eine der grössten Unis Deutschlands Köln Eines der längsten röm. Aquadukte (50 n. Chr.) 1180 längste Stadtmauer Deutschlands 1259 Stapelrecht (Händler müssen Waren für 3 Tage abladen und zum Verkauf anbieten) Ehemalige Bankenstadt, hier wurde die 1. DMNote 1705 gedruckt. 1709 Erfindung des „Eau de Cologne heute Auto und Chemieindustrie, Tourismus, Medienstadt (Filmstudios, Musikbranche, Elektronik, Radios, TV) Bekannt durch Fasching/Karneval führendes Weltzentrum im Kunsthandel (Art Cologneälteste K.Messe) über 1 Mio. EW, Verkehrsknotenpunkt, Handelsstadt Düsseldorf liegt an Rhein und Düssel Verkehrsknotenpunkt, Handel ab 1830 Industrialisierung (Dampfschiffe, Stahlwerke, Glashütte, Textilgewerbe, Eisenbahn) 1902 „Schreibtisch des Ruhrgebiets, dh. viele Dienstleistungsbetriebe wie Banken, Börsen, Messestadt (z.B. Boot) 3. grösster Flughafen Deutschlands Nikon, Vodafone, Henkel, MercedesBenz Werke, 300 chin. Unternehmen Nippon am Rhein: 6600 Japaner, DüsseldorfEurop. Zentrum für japan. Wirtschaftstätigkeit Duisburg Eisen und Stahlerzeugung Walzereien, Giessereien Maschinenbau Chemie und Kunststoffherstellung Erdölraffinerie Kohle, Erdgas, Heizöl Tanklager Getränkeherstellung Elektrotechnik Nijmengen Hansestadt (Kaufmanns und Städtebund, Hamburger Autokennzeichen heute noch HH Hansestadt Hamburg) Gewächshäuser Utrecht Universitätsstadt, Fachhochschulen, Musikhochschule zentral (4. grösste Stadt von NL), gute Fernverbindungen Rotterdam grösster Seehafen Europas, 3. grösster der Welt 6m unter dem Meeresspiegel, durch Deiche geschützt 1230 gegründet als Verladeort für Meeresfisch, viele Händler, Export von Erz aus dem Ruhrgebiet Erdölraffinerien (wichtigster Handelsort in Europa) wichtigster Hafen für Obst, Fruchtsäfte, Gemüse Hoek van Holland Einer der wichtigsten Häfen zwischen europ. Festland und Grossbritannien Bahnlinien NL Schweden/BerlinLondon Gehört heute zu Rotterdam, hat aber immer noch Badeort und Küstenstädtchencharakter.