Arbeitsblatt: Barcelona

Material-Details

Lückentext zum Barcelona Text im GG ERDE Buch
Geographie
Europa
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

124297
459
1
26.11.2013

Autor/in

Janine Meier


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Barcelona – heimliche Hauptstadt des Mittelmeers 1. Wo liegt Barcelona? 2. Warum wird sie als Hauptstadt des Mittelmeeres bezeichnet? 3. Zu was hat sich Barcelona im 19. Jh. entwickelt? 4. Was für Spuren haben die Künstler in Barcelona hinterlassen? 5. Was ist die „La Sagrada Familia? 6. Warum ist die „La Sagrada Familia noch nicht fertig gebaut? 7. Zu welcher Region Spaniens gehört Barcelona? 8. Warum hat Barcelona ein „Sprachproblem? 9. Woher kommt die totale Fussballbegeisterung der Barcelonesen? 10. Betrachte dieses Bild von Barcelona. Was sieht man hier deutlich? 11. Fülle diesen Lückentext über die Stadtentwicklung aus. Wachstum Barcelonas 1860 bestand Barcelona nur aus einem Stadtteil, welcher dem heutigen entspricht. Vor der Stadt gab es und . In diesen Gebieten lagen einige , wie Gracia oder Sarria. Heute sind diese Dörfer zu geworden. Der Architekt Cerda, der für die der Stadt zuständig war, wollte angeordnete und viele konstruieren. Seine Pläne wurden nur teilweise erfüllt: Das wurde beibehalten, die Gärten verschwanden aber immer mehr, sie wurden durch, und Schuppen ersetzt. 1860 bestand Barcelona nur aus einem Stadtteil, welcher dem heutigen Altstadtkern entspricht. Vor der Stadt gab es Brachland und Gemüsegärten. In diesen Gebietn lagen einige Dörfer, wie Gracia oder Sarria. Heute sind diese Dörfer zu Stadtteilen Barcelonas geworden. Der Architekt Cerda, der für die Erweiterung der Stadt zuständig war, wollte quadratisch angeordnete Strassen und viele Gärten konstruieren. Seine Pläne wurden nur teilweise erfüllt: Das Schachbrettmuster wurde beibehalten, die Gärten verschwanden aber immer mehr, sie wurden durch Garagen Parkplätze und Schuppen ersetzt.