Arbeitsblatt: Russland unter den Zaren

Material-Details

Die gesellschaftliche Situation der russischen Bevölkerung unter der Zarenherrschaft
Geschichte
Neuzeit
9. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

124808
308
1
03.12.2013

Autor/in

Benjamin Hanimann
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Russland unter dem Zaren Um die Mitte des 19. Jahrhunderts schilderte ein Emigrant die Zarenregierung wie folgt: „Die russische Regierung ist durch Willkür und Raubsucht gekennzeichnet. Sie hat nie verstehen können, dass man herrschen kann, ohne zu unterdrücken, dass Milde das Glück des Volkes und den Bestand der Herrschaftsordnung besser sichert als Grausamkeit, die man in Russland „gerechte Strenge nennt, wie man dort ja auch die Tyrannei mit Macht verwechselt. Der Zar ist der erklärte Feind der Freiheit und seine Politik besteht nur darin, gegen sie den Krieg bis aufs Messer zu führen. Er glaubt, dass Freiheit Unordnung sei und er kann nicht begreifen, dass das Regime der Sklaverei nur Missbrauch der Macht und Erniedrigung der Untertanen zur Folge hatte. Versuche die folgenden zwei Begriffe zu erklären: Zar: Tyrannei: Was denkst du, mit welcher Herrschaftsform wurde in Russland im 19. Jahrhundert regiert? Wie setzte sich die russische Gesellschaft um 1850 zusammen? 12 Mio. 412 Mio: 45 Mio: Prozent der ganzen russischen Gesellschaft besteht also aus Die Lage der Bauern: Die Hälfte der russischen Bauern war um die Mitte des 19. Jahrhunderts noch leibeigen. Rechtlos und in bitterer Armut lebten sie auf Gütern der Adeligen oder des Zaren. Der Zar verfügte 1861 endlich die Aufhebung der Leibeigenschaft. Die Bauern wurden jetzt persönlich frei und erhielten auch Land zugeteilt. Das Elend dauerte aber fort, weil die Bauern zu wenig Land bekamen und von den Zinsen- und Schuldenlast erdrückt wurden. Die soziale Schichtung blieb auch in den folgenden Jahrzehnten erhalten. Was könnte der Begriff Leibeigenschaft bedeuten? Trotz dem Landzuspruch erging es den Bauern immer noch schlecht. Welche Gründe gibt es dafür? Wie wird der Ausdruck soziale Schichtung verstanden? Die Industrielle Revolution in Russland Erst seit der Mitte des 19. Jahrhunderts gab es im Bauernland Russland auch erste Vorboten einer Industriellen Revolution. Aber erst in den siebziger und achtziger Jahren gründeten englisch, französische, holländische und deutsche Geldgeber, angelockt durch die unglaublich niedrigen Löhne in den grossen Städten, Industriewerke. Waren im Jahre 1865 nur Arbeiter im Industrie- und Verkehrswesen tätig, waren es 1900 bereits Verhältnisse der Fabrikarbeiter: