Arbeitsblatt: Denksportaufgaben 1

Material-Details

Eine Auswahl von verschiedensten Denksportaufgaben
Mathematik
Anderes Thema
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

1249
1388
56
28.08.2007

Autor/in

Roland Stampfli


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

1. Ein Vater, seine Tochter und sein Sohn wollen mit einem kleinen Schiffchen einen Fluss überqueren. Es trägt aber nur entweder den Vater oder höchstens die beiden Kinder. Wie kommen alle drei ans andere Ufer? 2. Ein Gastwirt hinterliess seinen drei Kindern ein Lager von 21 alten Weinfässern. Jedes Kind sollte also ein Drittel des Weines und ein Drittel der Fässer erben. Es stellte sich aber heraus, dass sieben der Fässer voll, sieben weitere nur halb voll und die restlichen sieben leer waren. Wie konnten die Kinder die Erbteilung gerecht vollziehen, wenn sie den Wein dabei nicht umfüllen wollten? Und wenn das Erbe für die drei Kinder in 24 Fässern, von den fünf voll, elf halb voll und acht leer waren, bestanden hätte? 3. In einer alten Geschichte wird von einem Schafhirt erzählt, der etwas Mühe hatte beim Zählen seiner Schafe. Daher habe er sie zuerst paarweise, dann zu dritt, zu viert, zu fünft, nachher zu sechst und zuletzt noch zu siebt durchs Tor in den Pferch getrieben. Das habe allerdings nichts genützt; alles, was bei der Schafzählung herausgekommen sei, sei folgendes gewesen: Egal, ob er die Tiere zu zweit, dritt, viert, fünft oder zu sechst getrieben habe, immer sei eins am Schluss übrig geblieben. Nur zuletzt, als er sie zu siebt durchs Tor trieb, sei keines allein zurückgeblieben. Wie viele Schafe zählte seine Herde? 4. Dieser Mann hier auf diesem Foto ist ein Verwandter von mir. Ist es dein Bruder? Nein, nein, ich habe keinen Bruder und auch keine Schwester. Aber die Mutter dieses Mannes war das Kind meiner Mutter. Nun denn, dann muss es dein . sein! 5. Du zündest gleichzeitig zwei Kerzen an. Die weisse ist dünn, aber dafür doppelt so hoch wie die dickere schwarze. Die weisse würde 8 h, die schwarze 12 brennen. Wie lang lässt du sie brennen, wenn du darauf wartest, bis beide Kerzen gleich hoch sind? 6. Gewisse Bakterien vermehren sich so stark durch Spaltung, dass sich ihre Zahl in jeder Minute verdoppelt. In einer Schale haben sich solche Bakterien in 56 Minuten derart vermehrt, dass sie die Hälfte der Schale füllen. In wie vielen Minuten ist die Schale voll? 7. Ein Mann ging mit seiner Frau spazieren; seine Mutter war die Schwiegermutter von Pauls Mutter. Wie sind der Mann und Paul miteinander verwandt? 8. Stelle die Ziffern der Zahl 8532 so um, dass die neue Zahl durch 2, 3, 4, 6, 7, 8 und 9 teilbar ist.