Arbeitsblatt: Der Versailler Vertrag

Material-Details

Text und Karikatur zum Versailler Vertrag
Geschichte
Neuzeit
9. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

124986
454
16
14.12.2013

Autor/in

Tobias Blatter
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Der Versailler Vertrag Die verantwortlichen Politiker aus Grossbritannien, Deutschland, Frankreich und der USA Während in Deutschland nach dem Ende von Krieg und Monarchie die Weimarer Republik allmählich Gestalt annahm, verhandelten bei Paris die Alliierten über die Friedensverträge mit den besiegten Staaten. Die Verlierer, also auch das Deutsche Reich, durften an den Verhandlungen nicht teilnehmen. Das Ergebnis dieser Verhandlungen über das Deutsche Reich war der Versailler Vertrag, so genannt, weil er am 28. Juni 1919 im Schloss von Versailles unterzeichnet wurde. Die Deutschen mussten den Vertrag so akzeptieren, wie ihn die Siegermächte beschlossen hatten. Viele Deutsche lehnten den Vertrag mit seinen harten Bedingungen ab; aber eine Möglichkeit, ihn noch abzumildern, gab es nicht. Sowohl der Vertrag selbst als auch die Tatsache, dass die junge deutsche demokratische Regierung, die von der SPD geführt wurde, den Vertrag unterzeichnet hatte, sollte die Innen- und die Aussenpolitik der Weimarer Republik ganz entscheidend prägen – und schließlich auch zum Ende der Weimarer Republik und der Machtergreifung Hitlers beitragen. Die wichtigsten Bestimmungen des Versailler Vertrages waren: Das Deutsche Reich musste insgesamt etwa 70 000 Quadratkilometer seines Gebietes abtreten (das entspricht etwa der Größe des Bundeslandes Bayern) und verlor seine Kolonien; es musste sein Heer auf 100 000 Mann reduzieren und alle schweren Waffen abgeben; und das Deutsche Reich musste außerordentlich hohe Reparationen (Entschädigungen) zahlen. Außerdem wies der Vertrag Deutschland und seinen Verbündeten die alleinige Schuld am Ausbruch des Krieges zu. Dies war der Punkt, der bei den Deutschen damals am heftigsten umstritten und am schärfsten abgelehnt wurde; und noch heute streiten sich die Wissenschaftler darüber, wer nun Schuld hatte am Ausbruch des 1. Weltkrieges. Nun, meine Herren, welche Portion darf ich Ihnen abschneiden? Nicht nur die Deutschen empfanden den Vertrag von Versailles gegenüber dem Deutschen Reich als ungerecht, sondern auch unabhängige Stellen in den USA und Grossbritannnien.