Arbeitsblatt: Uebersicht Satzlehre

Material-Details

Grundlagen Satzlehre
Deutsch
Grammatik
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

125083
747
4
16.12.2013

Autor/in

immondlicht (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Satzlehre Übersicht Satzglieder • Mit Hilfe der Umstellprobe findet man die Satzglieder. • Satzglieder sind Wortgruppen, die untrennbar sind. • Alle Satzglieder haben bestimmte Aufgaben in der Satzlehre geht es um die Aufgabe die Funktion von Wörtern oder Wortgruppen (in der Wortlehre geht es um die Art die Form von Wörtern) Subjekt • Die handelnde oder wirkende Person oder Sache heisst Subjekt („das, worum es im Satz geht). • Das Subjekt steht im Nominativ. Frage: Wer handelt? Prädikat • Das Prädikat sagt aus, was das Subjekt tut. Es besteht aus einem oder mehreren Verben. • Manchmal ist ein Verb „auseinandergerissen. In diesen Fällen gehören beide Teile zum Prädikat. (Bsp. Er kommt mit dem Zug an. Verb: ankommen) Adverbiale (Umstandsangabe) • Das Adverbiale sagt, wann, wo, wie und warum etwas geschieht, ist also eine Präzisierung des Geschehens. • Es gibt 4 verschiedene Adverbiale: Adverbiale der Zeit, Adverbiale des Ortes, Adverbiale der Art und Weise, Adverbiale des Grundes • Ein Adverbiale kann auch aus einem ganzen Nebensatz bestehen! Objekt • Subjekt und Prädikat können ihre Handlung auf ein Objekt ausrichten. Ein Objekt ist eine Satzergänzung. • Das Objekt steht im Akkusativ, im Dativ oder im Genitiv. • Neben dem Akkusativ-, dem Dativ- und dem Genitivobjekt gibt es noch das Präpositionalobjekt und den Gleichsetzungsnominativ (auch ein Objekt). • Das Präpositionalobjekt wird durch eine Präposition eingeleitet. • Der Gleichsetzungsnominativ ist eine Satzergänzung im Nominativ. Er folgt auf Verben, die mit „ ersetzt werden können. (Bsp. Er ist mein Trainer. Er wird Koch.) Attribut • Das Attribut ist kein eigenständiges Satzglied. • Das Attribut präzisiert Nomen. • Ausser dem Prädikat kann jedes Satzglied ein oder mehrere Attribute haben. • Das Attribut findet man mit der Frage: Was für ein ?