Arbeitsblatt: zuhören

Material-Details

text zum thema zuhören
Pädagogik und Psychologie
Individuum und Persönlichkeit
5. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

125193
615
2
13.12.2013

Autor/in

laranjinha (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Übung für eine Gesprächs technik, die im Mediations verfahren eine wichtige Rolle spielt. Und die sich Die Teilnehmer bilden mit ihren Stühlen zwei konzentrische Kreise mit je außerdem in vielen anderen weils gleich vielen Stühlen. Der äußere Kreis schaut nach innen, der innere Zusammenhängen anbietet. nach außen. (Falls die Teilnehmer ohnehin schon im Stuhl kreis sitzen, rückt einfach jeder zweite mit seinem Stuhl nach innen und dreht ihn so, dass er seinem bisherigen Nachbarn jetzt gegenübersitzt.) Dabei achten Sie darauf, Anmerkung: dass die Paare sich dicht gegenübersitzen, während sie den Seitenabstand Bei der ersten Anwendung dieser zu den anderen Paaren recht groß halten das heißt, dass der gesamte Nun wird allen Paaren ein gemeinsames Thema gestellt. Am besten strengen Gesprächsstruktur emp fiehlt es sich, das Gesprächsthema relativ einfach zu wählen, dass alle eines, über das jeder etwas zu sagen hat: Wie habe ich meinen Teilnehmer dabei ohne Weiteres Kreis möglichst groß sein wird. letzten Geburtstag erlebt? Alle Teilnehmer im Außenkreis bekommen nun 5 Minuten lang Gelegenheit, ihrem Partner im Innenkreis davon zu erzählen. Dieser hat die Aufgabe, sehr etwas zu sagen haben. Bei wieder halter Übung können die Inhalte komplexer werden. genau zuzuhören und das Gehörte gelegentlich mit eigenen Worten zusam menzufassen. Dabei sollte er darauf achten, auch Gefühle wiederzugeben, die er bei seinem Partner wahrgenommen hat. Der Zuhörende beginnt mit dem Satz: Habe ich dich richtig verstanden, du meinst also, dass . Der Erzählende korrigiert diese Darstellung nötigenfalls. Nun rücken alle Teilnehmer im Innenkreis um jeweils einen Stuhl weiter nach rechts, sodass sie einen neuen Partner vor sich haben. Nun erzählen die innen Sitzenden ihren neuen Partnern von ihrem letzten Geburtstag, wobei die außen Sitzenden intensiv zuhören und anschließend zusammenfassen. Feedback und Auswertung: Welche Wirkung hatte das reflektierende Zuhören von Bauf A? Wie war es für B, nur aufzunehmen und keine eigenen Gedanken zu formulieren? Wie leicht ist es gefallen, in dieser vergleichsweise strengen Struktur einem nicht selbstgewählten Partner etwas zu erzählen? Die Fortsetzung des reflek tierenden Zuhörens. Geben Sie ein Gesprächsthema vor, das für die ganze Gruppe von Interesse ist (zum Beispiel eine aktuelle tagespolitische Frage). Die Teilnehmer setzen sich in Dreiergruppen zusammen: jeweils zwei Gesprächspartner, und B, sowie ein Beobachter. Baustein 4: Kommunikation •••• . :: Konflikte selber lösen