Arbeitsblatt: Theorie Winkelberechnungen

Material-Details

Winkelsummen, Stufenwinkel, Wechselwinkel, Periferiewinkel, Zentriewinkel, Thaleskreis...
Geometrie
Winkel
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

125241
840
5
13.12.2013

Autor/in

renini (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Winkelberechungen Win kela rten Win kelsum men Vier eck Glei chseiti ges Drei eck Glei chsch enkl iges Drei Win kel im Krei Seh nen vier eck Zwei Scheitelwinkel sind gleich Zwei Nebenwinkel betragen zusammen 180 Zwei Stufenwinkel sind gleich. Zwei Wechselwinkel sind gleich gross. Die Winkelsumme im Dreieck beträgt 180 Im Rechteck sind alle 4 Winkel gleichgross und betragen je . Die Winkelsumme im Viereck beträgt 360 Beim Parallologramm sind die diagonal gegenüberliegenden Winkel gleich gross. Vieleck mit Ecken (n-2) • 180 Beim gleichschenkligen Trapez sind die beiden Grundseiten gleich gross. Die beiden Winkel an einem Schenkel ergeben 180. Im gleichseitigen Dreieck sind alle Winkel gleichgross und betragen je . Im gleichschenkligen Dreieck sind die Basiswinkel gleich gross. Die Symmetrieachse halbiert den Winkel an der Spitze, halbiert die Basis und steht senkrecht auf ihr. Ein Dreieck mit zwei gleichen Winkeln ist gleichschenklig. Peripheriewinkel über gleichem Bogen sind gleich. Ein Zentriwinkel ist doppelt so gross wie der zugehörige Peripheriewinkel. Beim Sehnenviereck beträgt die Summe je zweier gegenüberliegender Winkel 180. Thal eskrei Wenn auf dem Halbkreis übe AB liegt, gilt 90. Wenn 90 gilt, liegt auf dem Halbkreis über AB.