Arbeitsblatt: Wirkungen des Imperialismus

Material-Details

Lückentext
Geschichte
Neuzeit
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

125299
599
1
24.12.2013

Autor/in

Werner Coretti
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Lernkontrolle „Auswirkungen des Kolonialismus auf die Kolonien Die Weltherrschaft des weissen Mannes vollendete die E der Erde. Für die Kolonialgebiete brachten sie die erste Berührung mit der abendländischen Zivilisation und . Durch den Bau von H_, S und E_ wurden unterentwickelte Gebiete dem modernen Weltverkehr angeschlossen. Wichtig für den wirtschaftlichen Aufschwung einer Kolonie waren die Einführung einer geordneten und der R_sicherheit sowie die Eindämmung der Stammesfehden und der Aufbau eines S. Durch die Ausbildung farbiger Studenten an den Universitäten des Mutterlandes entstanden kleine Eliteschichten, die die europäische Vorstellung über F_, D_ und Selbstbestimmung aufnahmen. Dies galt besonders für I_ und N. Im medizinischen Bereich sind die Bekämpfung vonund hervorzuheben. Letztendlich wurden auch Sklaverei und beseitigt. Von bleibender Bedeutung wurde die Einführung der europäischen Sprachen, besonders des E_ und des F. Noch heute sind diese beiden Sprachen wegen der großen Sprachzersplitterung in weiten Gebieten Afrikas und Asiens das offizielle Verständigungsmittel. Die Kolonialmächte waren nicht an der technischen und industriellen ihrer Kolonien interessiert, sondern an der Ausbeutung als R_- und Nahrungsmittelbasen. Bisweilen setzten sie den Anbau einer bestimmten Nutzpflanze (kultur) durch. So baute z.B. die Wirtschaft immer ausschliesslich auf dem Anbau der Baumwolle auf und musste infolge der einseitigen Ausrichtung in immer grösserem Umfang Nahrungsmittel einführen. Eine Arbeitsteilung, die den Kolonien die Urproduktion zuwies, die Abhängigkeit der Kolonien vom Mutterland und Weltmarkt. Die Vernichtung konkurrierender tr einheimischer Industrien (z.B. das indische Textilgewerbe) geht ebenfalls auf das Schuldenkonto der Kolonialländer. Unzweifelhaft hat auch der Kolonialismus durch die zwangsweise Einführung von europäischen Lebensformen die alten und verfassungen gestört oder gar zerstört. Deshalb stellten sich auch schwere soziale Missstände ein.