Arbeitsblatt: Ameisenprüfung

Material-Details

Ameisenprüfung
Biologie
Tiere
5. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

125348
571
0
19.12.2013

Autor/in

Christoph Bolliger
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Ameisenprüfung Name: Datum: 1. Die etwa 10000 Ameisenarten verteilen sich auf 11 Unterfamilien. In der Schweiz sind vor allem 2 Familien verbreitet nenne sie. 2. Wozu dient der Kropf, der direkt vor dem Magen der Ameise liegt. 3. Die Entwicklung der Ameise verläuft in einer vollständigen Metamorphose. Nenne die einzelnen Stadien. 1. 2. 3. 4. 4. Welche Aussage ist richtig. Kreuze an. Die Ameisen eines durchschnittlichen Nestes der Roten Waldameise vertilgen im Verlauf eines Tages ca. 1000 Insekten 10000 Insekten 100000 Insekten 1000000 Insekten 5. Hat eine Ameise eine ergiebige Futterquelle entdeckt, eilt sie zum Nest zurück und verständigt ihre Geschlechtsgenossinnen. Wie macht sie das? 6. Waldameisen tragen auch unfreiwillig zur Verbreitung von Samen verschiedener Pflanzen bei. Erkläre. 7. Finde die falschen Aussagen und kreuze sie an. Die Arbeiterinnen tragen nur während des Hochzeitsflugs Flügel. Die Aufgabe der Königin besteht im Organisieren der Arbeitsabläufe im Ameisenstaat. Rote Ameisen sind nützlich, weil sie Blattläuse fressen. Ameisen haben drei Beinpaare. Bei Gefahr spritzen Ameisen die Säure aus ihren Kiefern bis zu 10 cm weit. Männchen entstehen nur aus befruchteten Eiern. Der grösste Feind der Ameisen ist der Mensch. Ameisen erwärmen sich im Frühjahr, wenn es noch kühl ist, mit dem sog. Schwänzeltanz. Die Termiten sind eine besondere Art von Ameisen.