Arbeitsblatt: Prüfung Nomen

Material-Details

Nomen enrkennen Einzahl/ Mehrzahl Fälle Geschlecht
Deutsch
Grammatik
7. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

125366
509
5
14.12.2013

Autor/in

Sim Kue
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Nomen Name: Deutsch Punkte: Unterschrift Erziehungsberechtigte Note: 1 Die vier Fälle 1.1 Bestimme die Fälle der unterstrichenen Nomen. Schreibe die lateinische Abkürzung auf die Linie. /5 Der blaue Pullover, den du heute trägst, gefällt mir sehr. Spät in der Nacht sind wir einem merkwürdigen Mann begegnet. Die Tochter der Stadtpräsidentin kenne ich persönlich. Mit Rolf spiele ich nicht gerne, denn er lässt mich nie gewinnen. Eine elektrische Eisenbahn ist der Wunsch vieler kleiner und grosser Kinder. Den Ring, der auf jenem seidenen Tuch liegt, schenken wir der Mutter. In der Bahnhofshalle begegneten wir Herrn Weber, einem ehemaligen Vorgesetzten meines Vaters. 1.2 Unterstreiche im folgenden Text die Nomen und bestimme jeweils den Fall. (N G D A) /9 Ein Rabe hatte Käse gestohlen und setzte sich auf einen Baum, um ihn hier zu verzehren. Dies bemerkte ein Fuchs, schlich hinzu und sprach: Oh, bist du ein schöner Vogel! Dein Gefieder glänzt wie die Federn eines Adlers. Ist deine Stimme auch so schön? Dann bist du der schönste Vogel der Welt. Den Raben kitzelte dieses Lob und er fing an zu schreien. Als er aber den Schnabel öffnete, entfiel ihm der Käse. Der Fuchs sprang hinzu, schnappte nach dem Käse, verschlang ihn und lachte den törichten Raben aus. 2 Pluralformen 2.1 Setze die Nomen in den Plural. Achte auf die Rechtschreibung. /8 der Rhythmus der Globus der Doktor der Kaktus das Spital das Heft der Charakter das Thema das Mineral der Atlas das Museum das Visum die Firma das Album das Praktikum das Lexikon 3 Behauptungen rund um das Nomen 3.1 Kreuze an, ob die Aussagen richtig oder falsch sind. /2 Für die Ersatzprobe nimmt man ein weibliches Nomen zu Hilfe. Nomen schreibt man immer gross. Nomen beschreiben Dinge. Nomen können mehr als ein Geschlecht haben. Ein Nomen im Genitiv endet immer auf –es. Es gibt Nomen, die man nicht in die Mehrzahl setzen kann. Auch andere Wortarten können als Nomen gebraucht werden. Jedes Nomen hat ein Geschlecht. 4 Geschlecht des Nomens 4.1 Setze den Artikel (der, die, das) vor das Nomen. 4.2 /4 Angel Gatter Butter Lasso Kies Fahne Wachs Bleistift Erkläre, was der Unterschied zwischen den zwei Nomen ist. /3 a) der Tor das Tor b) der Otter die Otter c) der Kunde die Kunde 5 Wortarten in Nomen umwandeln 5.1 Wandle die Adjektive in Nomen um. /4 breit alt wild gross reich dick lang finster 5.2 Ergänze die Wörter mit dem Buchstaben in der Klammer. Überlege dir, ob er gross oder kleingeschrieben werden muss. /4 a) Er hat die Aufgabe b) Sie hat etwas lug gelöst. (K) luges gesagt. c) Er hat die Wände (K) ot gestrichen. d) Pfadfinder sollten jeden Tag etwas e) Die Autokolonne kam ins (R) utes tun. (G) tocken. (S) f) Sie liebt es, Bücher zu esen. (L) g) Da gab es nicht zu achen. h) Ihr Hobby ist das esen von Comics. (L) 6 Nomen erkennen 6.1 Übermale oder unterstreiche alle Nomen im Text. (L) /4 bis zum ende des 17. jahrhunderts war es eine mühselige arbeit, ein feuer zu machen. im jahr 1699 entdeckte man den weissen Phosphor. das ist eine substanz, die sich sehr leicht entzünden lies. das brachte die menschen auf eine idee: man tunkte holzstäbchen in flüssigen Phospor. die ersten zündhölzchen waren erfunden. allerdings waren sie noch sehr gefährlich. sie gerieten häufig von selbst in brand. ausserdem verströmt der weisse Phosphor bei seiner verbrennung giftige gase. 1844 erfand ein schwedischer chemiker sicherheitsstreichhölzer. diese müssen an einer speziellen streichholzschachtel gerieben werden, damit sie brennen.