Arbeitsblatt: Wasser

Material-Details

Lernkontrolle zum Thema Wasser
Diverses / Fächerübergreifend
Anderes Thema
4. Schuljahr
5 Seiten

Statistik

125554
534
1
18.12.2013

Autor/in

Fritz Hüsler-Fleischli
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

WASSER Lernkontrolle Das Wasser war schon früher lebenswichtig. Warum? Nenne die 5 Weltmeere? Der menschliche Körper besteht etwa aus zwei Drittel Wasser. Wie kommt das Wasser in den Körper? und auf welche vier Arten geben wir Tag für Tag Wasser ab? 1 Zeichen die Erdschichten auf und beschrifte sie! Erkläre anhand der Zeichnung, wie Grundwasser und Quellen entstehen: Erkläre möglichst genau und detailliert den Kreislauf des Wassers: (Kannst auch eine Zeichnung dazu machen!) 2 Die Sonne mit ihren das , das auf der Erdoberfläche liegt und verwandelt es in . Der Dampf steigt . und wenn er in Luftschichten gelangt – verwandelt er sich wieder in winzige , die zur Entstehung von führen. Die werden vom Wind gestossen und bilden . Die Tropfen werden immer ., bis sie in Form von , , auf die Erde fallen. Ein Teil dieses Wassers fällt in die Meere, Seen und Flüsse und ist schon wieder , um von neuem zu Der . beginnt wieder. Erkläre mir folgende Begriffe: Erosion: Transport: Ablagerung: In welchen drei Formen kennen wir das Wasser? (Adjekive). Nenne jeweils ein Beispiel dazu! 3 Ordne die Begriffe zu: kondensieren verdunsten Transport Wolken Grundwasser Quelle Erosion Gesundheit Niederschlag 0 Wasserkreislauf 100 Die Sonne erwärmt die Wasseroberfläche und verwandelt das Wasser der Erde und der Meere. Die Menge des Wassers auf der Erde bleibt sich immer gleich. Es bewegt sich andauernd in der Umwelt. Die Wolken werden immer grösser, bis das Wasser so schwer wird, dass es auf die Erde fällt. Das Wasser kommt aus der Erde an die Oberfläche heraus. Der Wasserdampf kühlt sich ab und Wolken entstehen. Das Wasser hat die Kraft, Material abzutragen und aufzulösen. Das Wasser gefriet. Der Wasserdampf steigt nach oben und – wenn er in kältere Luftschichten gelangt – verwandelt er sich in winzige Tröpfchen die vom Wind zusammengestossen werden. 4 Das Wasser führt eine Menge Steine, Sand, Holz und Pflanzen mit. Das Wasser fällt zur Erde fällt und versickert. Das Wasser ist unentbehrlich für uns Menschen. Das Wasser verdampft. 5