Arbeitsblatt: Die Hieroglyphen

Material-Details

Arten von Hieroglyphen mit AB
Geschichte
Altertum
7. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

125562
604
2
18.12.2013

Autor/in

Manuela Röd
Land: andere Länder
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Ägypten – eine frühe Hochkultur Das Hieroglyphenalphabet Ägypten – eine frühe Hochkultur Kleine Hieroglyphenkunde In der Hieroglyphenschrift vermischen sich mehrere Arten von Zeichen (insgesamt ca. 700). Es gibt reine Bildzeichen, die Gegenstände oder Tätigkeiten zeigen. Die gleichen oder andere Zeichen können aber auch Laute angeben, aus denen man Wörter oder Begriffe zusammensetzen konnte. Dann gab es noch erklärende Deutzeichen, die man nicht mitlesen musste. Die Mehrzahl wird beispielsweise durch drei Striche angedeutet. Eine Schwierigkeit besteht darin, dass in der Regel keine Vokale angegeben werden. Es ist dann etwo so, wie wenn wir eine Zeitungsanzeige lesen, die folgendermaßen lautet: „5 Z.Kmf.-Whg. z. vrm. Wir setzen heute zwischen die Konsonanten eines solchen Wortskeletts zumeist ein „e. So haben sich gewisse Konventionen herausgebildet, die aber durchaus nicht überall gelten. Wir lesen den Namen „nfrtt als „Nofretete. Die Engländer sprechen ihn „Nefertiti aus. Hieroglyphentexte können von oben nach unten, von rechts nach links oder umgekehrt geschrieben werden. Tier- oder menschengestaltige Zeichen schauen immer zum Anfang der Zeile. Königsnamen sind leicht zu erkennen. Sie sind stets von einer ovalen Seilschlinge eingefasst, der Kartusche. Nun hat aber jeder König fünf verschiedene Namen. Zumeist findet man den Geburtsund den Thronnamen nebeneinander. Versuche nun, deinen Namen mit nebenstehenden Zeichen zu Hilfe schreiben. der Ägypten – eine frühe Hochkultur Die Entzifferung der Hieroglyphenschrift F.J. Champollion öffnet die Tür zur geheimnisvollen Schrift Ägyptens: Nach dem Niedergang Ägyptens gerieten die Hieroglyphen in Vergessenheit. Niemand konnte sie mehr lesen. Im Jahre 1798 aber geschah etwas Unvorhergesehenes: Ein Soldat Napoleons stieß in Ägypten auf einen rätselhaften schwarzen „Stein und nahm ihn nach Frankreich mit. Auf dieser Basaltplatte war ein Text in drei verschiedenen Schriften aufgezeichnet. In Hieroglyphen, in Demotischer Schrift und in (Alt-)Griechisch. Wo aber sollte man mit der Entzifferung beginnen? Was glaubst du? Wie konnte mit diesem Stein die Hieroglyphenschrift entziffert werden? -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Stein von Rosette Demotisch Kartuschen Griechisch Hieroglyphen