Arbeitsblatt: Lektüre Farm der Tiere

Material-Details

Geschichtliche Aspekte
Deutsch
Leseförderung / Literatur
9. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

125593
621
3
18.12.2013

Autor/in

Rose-Marie Michel
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Arbeitsplan 9a „Farm der Tiere und Russische Revolution Geschichtlicher Aspekt als Vorbereitung A) Material: „Weltgeschichte im Bild Band 9, Seiten 9-17; Häuschenpapier (oder Geschichtsheft); Notizmaterial B) Zeitbudget: 2 Doppellektionen: Erste und vierte Woche. Rest. Zuhause und/oder im Fach Deutsch 1. Studiere in „Weltgeschichte im Bild Band 9 das Kapitel über die russische Revolution: S. 9-17. Mach Notizen über Dinge, die dich wichtig oder erwähnenswert dünken. 2. Zu folgenden Themen bzw. Fragen solltest du nachher insbesondere Allgemeinwissen aufweisen (d.h. in Notizen festgehalten haben): a. Die russische Gesellschaft war zu Beginn des 20. Jh. extrem rückständig. Belege diese Aussage: Welches waren die verschiedenen Gesellschaftsschichten – und ihr „Stand b. Marx prognostizierte ein „automatisches Umkippen des herkömmlichen Klassengegensatzes in eine Revolution und danach das „kommunistische Paradies. Lenin sah das etwas anders; nach ihm brauchten die bisher geknechteten Massen c. Notiere ein paar Ereignisse aus Lenins Lebenslauf – und beurteile ihn mit 2-3 Sätzen d. Wie veränderten sich die Besitz- und Marktverhältnisse unter Lenin? e. Stalin wollte das rückständige Russland (präziser: die Union der sozialistischen Sowjetrepubliken) schnellstmöglich industrialisieren, weil er einen Krieg mit den kapitalistischen Staaten befürchtete. – Wie „boxte er diese Industrialisierung durch (welche Massnahmen traf er)? Erkläre: i. Kolchosen ii. Zwangsarbeit, Sibirien iii. Kombinat iv. Fünfjahresplan v. Säuberungen vi. Apparatschik Vergleich Geschichte – Literatur (Auswertung): 3. Nach der Lektüre von „Farm der Tiere verfasst du einen Text von mehr als einer Seite, in der du deine Gedanken formulierst. (Denke dabei auch an die „Gebote im Text.) Vergiss dabei nicht, dass es sich bei dieser Geschichte um eine Fabel handelt (also: Tiere handeln und sprechen wie .) 4. Vorgaben: a. Parallelen Fiktion – Geschichte: Welche „Personen und Vorgänge aus dem Buch erkennst du in der russischen Geschichte wieder? Erkläre, woran du sie erkennst. b. Benenne menschliche Verhaltensweisen, die im Buch an Tieren vorgeführt werden. c. Beurteile Orwells Menschenbild (Menschen angesichts von Macht). d. Was wollte uns wohl George Orwell mit seinem Buch (sonst noch) zeigen?