Arbeitsblatt: Lebensraum Wüste Teil 6: Energielieferant

Material-Details

Unterrichtseinheit über die Wüste. Die Einheit basiert zT auf dem Buch "Was ist was? Die Wüste" und enthält pro Kapitel jeweils Infotexte, Bilder und unterschiedliche Aufträge. Die Einheit besteht aus 10 Teilbereichen. Bei den Lückentexten sind die Lösungen dabei.
Geographie
Gemischte Themen
6. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

125670
503
1
19.12.2013

Autor/in

Heidi Bacher
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Energielieferant Wüste Erdölfunde Wüsten wurden lange Zeit als wertlos und lebensfeindlich betrachtet. Überall, wo benachbarte Staaten durch Wüsten getrennt waren, wurde diese Grenze sehr groszügig ausgelegt. Niemandem schien es wichtig, dort irgendwelche Grenzlinien zu ziehen. Das änderte sich schlagartig, als Geologen in Wüstengebieten reiche Bodenschätze entdeckten. Sofort entbrannte heftiger Streit um jeden Quadratkilometer öder Wüste. Vor allem die westliche Sahara, die ohne Grenzen war, wurde jahrelang zum Zankapfel zwischen Marokko, Algerien und Mauretanien. Als Erster stiess 1927 der französische Forscher Conrad Kilian auf Erdöllager in der algerischen Sahara. Die Ergebnisse seiner Forschungen sandte er seiner Regierung in Paris. Doch niemand schenkte ihm Glauben. Erst als Mitte der 1950er Jahre geologische Bohrtrupps in Edjeleh überraschend auf Öl stiessen, holte man Kilians Berichte schleunigst aus den Archiven. Schon wenig später, im Juni 1956, wurde man in Hasi Messaoud in der algerischen Sahara fündig. Etwa 100 Millionen Erdöl lagerten dort 300 Meter tief unter dem Wüstensand. Von nun an wurde auch in anderen Wüstengebieten fieberhaft gesucht. Schwarzes Gold Von jeher mussten die einfachen Menschen in den Wüstenländern Nordafrikas hart arbeiten, um dem trockenen Boden Erträge abzuringen, die ihnen ein dürftiges Auskommen ermöglichten. Dann entdeckten die Geologen auch in den Wüstengebieten am Persischen Golf riesige Öllager, vermutlich die grössten Erdölvorräte der Welt. Wie ein warmer Regen kamen die Einnahmen aus den Ölfunden über viele arabische Staaten. Buchstäblich über Nacht eröffneten sie so rückständigen Wüstenländern, wie Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten oder Kuwait, eine wirtschaftliche Zukunft. In erster Linie hat das Öl der Wüste die dortigen Herrscherfamilien märchenhaft reich gemacht. Aber auch vielen ihrer Untertanen brachte es ein besseres Leben. Viele Araber fanden auf den Ölfeldern gut bezahlte Arbeit. Umfangreiche Entwicklungsprojekte, darunter auch Strassen, Trinkwasser- und Bewässerungsanlagen, Schulen, Krankenhäuser und Wohnungen konnten gebaut werden. . . . . . . . . . . . Kraft der Wüstensonne In tropischen und subtropischen Wüsten entstehen tagsüber durch die sengenden Strahlen der Sonne, die nahezu ungehindert durch Wolken und Vegetation den Wüstenboden erreichen und diesen mächtig aufheizen, sehr hohe Temperaturen. Rund ein Prozent der Fläche der Sahara würde ausreichen, um mit Solarkraftwerken den gesamten Elektrizitätsbedarf der Erde zu decken. Bereits 1906 wurde mit der Errichtung solarthermischer Kraftwerke im Sonnengürtel der erde in en USA und in Ägypten begonnen. Doch lange Zeit verhinderten die Interessen der Energieerzeuger aus fossilen und atomaren Brennstoffen die Einführung solarer Technologie. Erst seit 1984 konnte das erste von bisher neun solarthermischen Parabolrinnen-Kraftwerken in der kalifornischen Mojave-Wüste errichtet werden. Weltweit sind es die ersten kommerziell betriebenen Sonnenkraftwerke auf Wüstenboden und demonstrieren eindrucksvoll das Potential dieser Technologie. Schatzsuche Neben Erdöl wurden auch Erdgas und Steinkohle in Wüsten entdeckt. Man fand reiche Vorkommen an Eisen, Uran, Zinn, Mangan, Kupfer, Kobalt, Gold, Diamanten und Phosphat. Mit modernster Technik ausgerüstete geologische Erkundungstrupps dringen immer tiefer in die Wüsten ein. Es ist nicht abzusehen, welche natürlichen Schätze in den Wüsten unserer Erde noch verborgen sind. Welche Schätze wurden in den Wüsten gefunden? Welche Auswirkungen hatten diese Funde auf die Bevölkerung der betreffenden Staaten?