Arbeitsblatt: Zwischenkriegszeit

Material-Details

Powerpoint zur Zwischenkriegszeit (Repetition erster Weltkrieg, Versailler Friedensvertrag)
Geschichte
Anderes Thema
9. Schuljahr
15 Seiten

Statistik

125693
763
32
05.01.2014

Autor/in

Arlette Schillings
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

ZWISCHENKRIEGSZEIT LERNZIELE ¡ Ihr kennt die wichtigsten Ereignisse des 1. WK und könnt diese aufzählen ¡ Ihr wisst wer am 1. WK beteiligt war ¡ Ihr kennt die Stimmung der Bevölkerung nach dem 1. WK und bringt diese in Verbindung mit dem Versailler Friedensvertrag ABLAUF ¡ Ausgangslage ¡ Auslöser ¡ Kriegsverlauf ¡ Kriegsende AUSGANGSLAGE ¡ Imperialismus: Deutschland, Österreich-Ungarn, Russland, Frankreich und England betreiben imperialistische Politik ¡ Kolonialismus Ungleiche Verteilung der Kolonien ¡ Viele Länder sind allzu nationalistisch gesinnt ¡ Russlands Interessen am Balkan AUSGANGSLAGE ¡ Spannungen zwischen Frankreich und Deutschland (Lothringen, Elsass) ¡ Österreich-Ungarn als Vielvölkerstaat ¡ Wettrüsten der Europäischen Staaten AUSLÖSER: ATTENTAT VON SARAJEVO ¡ 28. Juni 1914 ¡ Der Erzherzog Franz Ferdinand, Thronfolger von Österreich-Ungarn und seine Gemahlin Sophie Chotek, Herzogin von Hohenberg werden beim Besuch in Sarajevo von Gavrilo Princip ermordet KRIEGSVERLAUF ¡ Attentat in Sarajevo ¡ Zuerst: Lokalkrieg zwischen Österreich-Ungarn und Serbien ¡ Aufgrund vieler Bündnisse eskaliert die Situation zu einem Kontinentalkrieg ¡ Mittelmächte (DE, Ö-U) vs. Entente Mächte (FR, GB, RUS, ITA) ¡ Viele Verbündete (alliierte Mächte) ¡ USA als assoziierte Macht BETEILIGTE STAATEN KRIEGSENDE ¡ Niederlage der Mittelmächte ¡ Schlechte wirtschaftliche und militärische Lage des Deutschen Reichs ¡ Waffenstillstand ¡ Versailler Friedensvertrag ¡ Film LERNZIELE ¡ Ihr kennt die Ziele der Siegermächte die sie durch den Versailler Vertrag erreichen wollten ¡ Ihr wisst was Deutschland für Abgaben geben musste ¡ Ihr kennt die Folgen des Vertrags und wisst wohin der Vertrag schlussendlich geführt hat VERSAILLER VERTRAG Friedensvertrag mit Deutschland 28. Juni 1919 Versailles Frankreich WER FORDERTE DEN FRIEDENSVERTRAG? „Die grossen Drei à Setzten Ziele für den Friedensvertrag Wilson Clemenceau Lloyd George ZIELE DIESER VERTRÄGE ¡ Künftige Kriege vermeiden ¡ Bezahlung der erlittenen Kriegsschäden ¡ Deutschland schwächen ¡ Ausbreitung des Kommunismus verhindern (Kommunismus: allen Menschen sollen gemeinsam die Produktionsmittel gehören. Menschen mussten günstig arbeiten, Fabrikbesitzer wurden reich) BESTRAFUNG ¡ Bestrafung der Verlierer als Hauptziel ¡ Die Rache der Sieger ist erbarmungslos: Frankreich setzt seine Maximalforderung durch: à Deutschland soll sich lange nicht von diesem Schlag erholen! DEUTSCHLANDS ABGABEN GROSSE GEBIETSABTRETUNGEN ¡ 70‘000 km2 ¡ 7.3 Mio. Einwohner VERTEIDIGUNG GESCHWÄCHT: ¡ ¡ ¡ ¡ Max. 100‘000 Mann Heer Keine schweren Waffen Keine grossen Kriegsschiffe Keine Luftwaffe ¡ Ziel: Rüstungsbeschränkung für ALLE Länder REPARATIONSZAHLUNGEN ¡ Mittelmächte Alleinschuldige ¡ Nur erste Rate im Vertrag festgelegt: 20 Milliarden Goldmark in bar und Waren bis im Mai 1921 REPARATIONSZAHLUNGEN ¡ Ein französischer Soldat bewacht einen Mit Kohle beladenen Zug aus Deutschland ABGABEN IN ZAHLEN MÄNGEL DER FRIEDENSORDNUNG ¡ Nur einstimmige Beschlüsse konnten angenommen werden ¡ Die „Akzeptanz des Friedensvertrag in den Ländern, die verloren hatten, fehlte ¡ Die Macht der Sieger war zu gering MÄNGEL DER FRIEDENSORDNUNG „Schmachfriede Für Deutschland eigentlich nicht annehmbar Grund für eine neue Rache! ¡ Später: àDer Friedensvertrag des 1. Weltkriegs ist eine der Gründe, die zum 2. Weltkrieg führten 1 WK à Friedensvertrag à 2 WK LERNZIELE ¡ Ihr erkennt, was zur Unzufriedenheit der besiegten Staaten geführt hat ¡ Ihr kennt die Unsicherheiten von der USA, Grossbritannien, Frankreich und Italien UNZUFRIEDENHEIT DER DEUTSCHEN ¡ „Kriegsschuldlüge - das Deutsche Reich sei von den Feinden eingekreist worden und habe den Krieg nicht gewollt ¡ Die Bestimmungen seien ein Widerspruch zu dem vom amerikanischen Präsidenten versprochenen „gerechten Frieden ¡ Ungerechte Friedensbedingungen ¡ Enorme Inflation UNZUFRIEDENHEIT ÖSTERREICH-UNGARN ¡ Aufteilung in Österreich und Ungarn ¡ „Restposten des aufgelösten Kaiserreichs ¡ Schlechte Voraussetzungen für Republik Österreich ¡ Viele Menschen ungarischer Sprache, die aufgrund der Grenzziehung nun in Nachbarländern lebten und dort als Minderheiten zweitklassig behandelt wurden UNZUFRIEDENHEIT DER TÜRKEN ¡ Friedensordnung wurde als ungerecht empfunden ¡ Erster Widerstand unter Mustafa Kemal („Atatürk) ¡ Einigung des von Türken bewohnten Gebiets ¡ Modernisierung im Innern UNSICHERHEIT DER SIEGER: DIE USA ¡ Gefühl man habe die Kriegsziele – Verbreitung der Demokratie, gerechter Friede, Selbstbestimmungsrecht aller Völker – nicht erreicht ¡ Distanzierung zu den europäischen politischen Geschehnissen ¡ Jedoch verzichteten sie nicht auf das Geld, das sie ihren europäischen Verbündeten zur Bestreitung der Kriegskosten geliehen hatten UNSICHERHEIT DER SIEGER: GROSSBRITANNIEN ¡ Exportschwierigkeiten ¡ Angst vor Unabhängigkeitsbestrebungen der Kolonien (vor allem Indien) ¡ Versuch, Vertrauen herzustellen, um möglichst keine weiteren Probleme zu bekommen UNSICHERHEIT DER SIEGER: FRANKREICH ¡ Verständigung mit Deutschen oder Beharren auf der Position als stärkste Macht Europa? ¡ Beharren erforderte hohen militärischen Aufwand und verewigte die Spannungen ¡ Entgegenkommen war mit Angst verbunden, da die Deutschen das ausnützen könnte um Frankreich zu überflügeln und Revanche für die Niederlage zu nehmen ¡ Misstrauen in der Bevölkerung gegenüber Deutschen UNSICHERHEIT DER SIEGER: ITALIEN ¡ Krieg brachte aus italienischer Sicht viele Opfer, aber wenig Erfolg ¡ Die einen waren der Meinung die Kriegsteilnahme war ein Fehler ¡ Die anderen wollten das entgangene noch nachholen und Italien zur wahren Grossmacht erheben - Mussolini (1922) ROLLENSPIEL ¡ Arbeitsblatt ZUSATZ HAUSAUFGABE ¡ Arbeitsblatt zum Völkerbund beenden ¡ Aufgaben lösen