Arbeitsblatt: Entstehung einer Zeitung

Material-Details

Entstehung einer Zeitung
Lebenskunde
Kommunikation / Medien
6. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

125734
895
6
05.01.2014

Autor/in

Gina Stocker
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Der Weg einer Nachricht, Berufe bei der Zeitung Nachrichten berichten über vorsehbare Ereignisse wie_ Ein Mitarbeiter des Nachrichtenmediums (z.B. )besucht den Anlass und liefert seinen Bericht so schnell wie möglich der . Nachrichten berichten über unvorsehbare Ereignisse wie Ein Betroffener selbst, oder andere Anwesende (z.B.) melden den Redaktionen, was geschehen ist. Diese entsenden Mitarbeiter (z.B._ an Ort und Stelle. Natürlich ist es nicht immer möglich, einen Mitarbeiter der jeweiligen Zeitung an Ort und Stelle des Geschehens zu schicken. Deshalb gibt es . Die Korrespondenten verfassen Meldungen und Berichte und geben sie an Zeitungen und Zeitschriften und weiter. sind Unternehmen, die unter Einsatz modernster Technologien Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur sammeln und an feste Kunden gegen Bezahlung weiterliefern. Die entsprechenden Redaktionen haben deshalbbei einer oder mehreren Nachrichtenagenturen. Es gibt auch , die Ereignisse fotografisch festhalten und ihren Kunden gegen Entgelt anbieten. Über Internet können die Redaktionen mit einem Passwort von einer Bilddatenbank aktuelle Bilder sowie Archivbilder abrufen. Den Agenturen fliesst täglich ein enormer Nachrichtenstrom zu. Davon leiten sie im Durchschnitt etwa knapp einen Zehntel an die weiter. Die Redaktion wählt aus den vielen Nachrichten der Agentur nur einen Bruchteil aus. Kriterien für die Auswahl können sein: Was kommt unerwartet? Was hat Konsequenzen für eine grosse Zahl der Leser? Was schafft Spannungen, ist umstritten? Sind bekannte Personen im Spiel? Wie nah ist der Schauplatz des Ereignisses? (je näher desto besser) Was ist geeignet, Gefühle des Bürgers anzusprechen? Wie konkret und anschaulich ist die Meldung?. Schlussendlich wählt der aus den vielen Nachrichten noch aus. So entstehen Zeitungsseiten Am Anfang jeder Nummer steht die_. Bei einer Tageszeitung findet jeden Morgen eine Sitzung mit allen Redaktoren und statt. Diese bringen ihre Vorschläge für die Ausgabe mit. Gemeinsam werden die Themen sowie die Auswahl der Bilder festgelegt. Die Gestaltung Meist skizziert der verantwortliche Redaktor, wie er sich die Zeitungsseite oder den Ablauf des Artikels vorstellt. Mit dem Computer und entsprechenden Programmen bereitet der die Seiten vor, stellt Texte und Fotos zusammen und überprüft Spalten, Zeilenabstände, Textgrössen usw. Korrekturen Alle fertigen Texte gehen zu den_. Hier werden Rechtschreibung und Grammatik sowie gewisse inhaltliche Aspekte kontrolliert und korrigiert. Wörter: Abonnemente; Sportveranstaltungen, Volksfeste; Unfälle, Naturkatastrophen, Verbrecher; Inund Auslandkorrespondenten; Redaktion (2x); Korrektoren; Leser; Layouter; Bild- und Fotoagenturen; Ressortleitern; Reporter, Fotografen; Redaktionssitzung; Redaktor, Korrespondent, Reporter; Polizei; Nachrichtenagenturen (2x). Lösung Der Weg einer Nachricht, Berufe bei der Zeitung Nachrichten berichten über vorsehbare Ereignisse wie Sportveranstaltungen, Volksfeste. Ein Mitarbeiter des Nachrichtenmediums (z.B. Reporter, Korrespondent besucht den Anlass und liefert seinen Bericht so schnell wie möglich der Redaktion. Nachrichten berichten über unvorsehbare Ereignisse wie Unfälle, Naturkatastrophen, Verbrechen. Ein Betroffener selbst, oder andere Anwesende (z.B. Polizei melden den Redaktionen, was geschehen ist. Diese entsenden Mitarbeiter (z.B. Reporter, Fotografen) an Ort und Stelle. Natürlich ist es nicht immer möglich, einen Mitarbeiter der jeweiligen Zeitung an Ort und Stelle des Geschehens zu schicken. Deshalb gibt es In- und Auslangkorrespondenten. Die Korrespondenten verfassen Meldungen und Berichte und geben sie an Zeitungen und Zeitschriften und Nachrichtenagenturen weiter. Nachrichtenagenturen sind Unternehmen, die unter Einsatz modernster Technologien Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur sammeln und an feste Kunden gegen Bezahlung weiterliefern. Die entsprechenden Redaktionen haben deshalb Abonnemente bei einer oder mehreren Nachrichtenagenturen. Es gibt auch Bild- und Fotoagenturen, die Ereignisse fotografisch festhalten und ihren Kunden gegen Entgelt anbieten. Über Internet können die Redaktionen mit einem Passwort von einer Bilddatenbank aktuelle Bilder sowie Archivbilder abrufen. Den Agenturen fliesst täglich ein enormer Nachrichtenstrom zu. Davon leiten sie im Durchschnitt etwa knapp einen Zehntel an die Redaktion weiter. Die Redaktion wählt aus den vielen Nachrichten der Agentur nur einen Bruchteil aus. Kriterien für die Auswahl können sein: Was kommt unerwartet? Was hat Konsequenzen für eine grosse Zahl der Leser? Was schafft Spannungen, ist umstritten? Sind bekannte Personen im Spiel? Wie nah ist der Schauplatz des Ereignisses? (je näher desto besser) Was ist geeignet, Gefühle des Bürgers anzusprechen? Wie konkret und anschaulich ist die Meldung?. Schlussendlich wählt der Leser aus den vielen Nachrichten noch aus. So entstehen Zeitungsseiten Am Anfang jeder Nummer steht die Redaktionssitzung. Bei einer Tageszeitung findet jeden Morgen eine Sitzung mit allen Redaktoren und Ressortleitern statt. Diese bringen ihre Vorschläge für die Ausgabe mit. Gemeinsam werden die Themen sowie die Auswahl der Bilder festgelegt. Die Gestaltung Meist skizziert der verantwortliche Redaktor, wie er sich die Zeitungsseite oder den Ablauf des Artikels vorstellt. Mit dem Computer und entsprechenden Programmen bereitet der Layouter die Seiten vor, stellt Texte und Fotos zusammen und überprüft Spalten, Zeilenabstände, Textgrössen usw. Korrekturen Alle fertigen Texte gehen zu den Korrektoren. Hier werden Rechtschreibung und Grammatik sowie gewisse inhaltliche Aspekte kontrolliert und korrigiert. Wörter: Abonnemente; Sportveranstaltungen, Volksfeste; Unfälle, Naturkatastrophen, Verbrecher; Inund Auslandkorrespondenten; Redaktion (2x); Korrektoren; Leser; Layouter; Bild- und Fotoagenturen; Ressortleitern; Reporter, Fotografen; Redaktionssitzung; Redaktor, Korrespondent, Reporter; Polizei; Nachrichtenagenturen (2x).