Arbeitsblatt: Essen und Trinken im Mittelalter

Material-Details

Es handelt sch um ein Dossier zum Thema Essen und Trinken im ittelalter. Die Kinder können das dossier selbsändig erarbeite und anschliesend anand von einem Plakat der Klasse erklären.
Geschichte
Mittelalter
5. Schuljahr
6 Seiten

Statistik

125836
1597
19
01.01.2014

Autor/in

Helena Horg
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

M&U Mittelalter Essen Trinken im Mittelalter Ich weiss was die Menschen im Mittelalter assen und tranken. Ich kann die Lebensmittel von Heute mit den Lebensmitteln im Mittelalter vergleichen Ich kenne die Ursachen, warum es im Mittelalter nicht so viele verschiedene Lebensmittel hatte. 1. Lies den Text „Essen Trinken im Mittelalter aufmerksam durch. Falls nötig, kannst du den Text auch mehrmals lesen. 2. Überarbeite nun den Text indem du das Wichtige unterstreichst und das Unverständliche nachschlägst. 3. Löse das Arbeitsblatt „Lebensmittel im Mittelalter. Selbstkontrolle 4. Löse das Arbeitsblatt „Was esse ich. LP 5. Löse das Arbeitsblatt „Was esse ich?. LP 6. Gestallte ein Plakat mit dem Titel: Essen und Trinken im Mittelalter. Das Plakat soll zeigen was du alles über dieses Thema weisst. Es ist dir überlassen wie du das Plakat gestallten möchtest. 7. Wähle ein Rezept aus und bereite das Gericht vor. Nachdem du dein Plakat der Klasse vorgestellt hast, darf jeder von deinem Gericht kosten. 1 M&U Mittelalter Lebensmittel im Mittelalter 1. Überlege dir, welche der folgenden Lebensmittel die Menschen im Mittelalter kannten und kreise sie ein! 2. Schreibe möglichst viele Lebensmittel auf, welche man im Mittelalter kannte und begründe, weshalb die anderen Lebensmittel noch nicht bekannt waren. 2 M&U Mittelalter 3. Stell dir vor, du bist ein Koch oder eine Köchin im Mittelalter. Heute musst du ein Gericht für den Abt und seine Begleiter zubereiten, welche im Mittelalter zur Oberschicht gehörten. Welche Lebensmittel verwendest du, damit du ihnen ein würdiges Nachtessen präsentieren kannst? 4. Am nächsten Tag musst du für dich und deine Familie Mittagessen kochen. Bedenke dabei, dass du zur Unterschicht gehörst. Welche Lebensmittel verwendest du für das Mittagessen für deine Familie? 3 M&U Mittelalter Kochtopf für Abt und seine Begleiter Kochtopf für deine Familie Was esse ich? 1. Schreibe auf was du Gestern oder Heute am Morgen, zum zNüni, am Mittag, zum zVieri und zu Abend gegessen hast. Morgen: zNüni: Mittag: zVieri: Abend: 2. Unterstreiche, mit einer Farbe, diejenigen Lebensmittel, welche die Menschen im Mittelalter kannten. 4 M&U Mittelalter 3. Was ist mit den restlichen Lebensmitteln? Überlege warum die Menschen im Mittelalter nicht alle Lebensmittel kannten. Schreibe deine Vermutungen auf: 5 M&U Mittelalter Rezepte aus dem Mittelalter Buchweizengrütze („Heidensterz) 1 Milch • 1 Prise Salz • 125 Buchweizen • 20 Butter • Honig Den Buchweizen mit heißem Wasser abspülen. Die Milch mit dem Salz aufkochen lassen, den Buchweizen dazu geben. Ca. 20 – 25 Minuten köcheln lassen, dabei ständig rühren, da die Grütze schnell ansetzt,gegbenenfalls Topf höher hängen. In Schüsseln anrichten und in die Mitte jeweils einen Klacks Butter und Honig geben. Dies ist natürlich die edle Variante, meistens wurde die Grütze mit Wasser oder nur mit verdünnter Milch zubereitet. Buchweizengrütze sättigt stark. • Armer Bauer • 12 scheiben Vollkornbrot • 4 Eier • 400 ml Milch • Salz und Pfeffer • Schnittlauch • ÖL Schnittlauch waschen und in klein kleine Stückchen schneiden. Milch, Eier, Schnittlauch, etwas Salz und Pfeffer zusammen in eine Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren. Etwas Öl in die Pfanne geben und auf mittlerer Temperatur erhitzen. Währenddessen die Scheiben in die flüssige Masse tunken. Die feuchten Brotscheiben kommen nun in die Pfanne und werden von beiden Seiten goldbraun gebacken. 6