Arbeitsblatt: Von der Alt- zur Jungsteinzeit

Material-Details

Arbeitsblatt zum Übergang der Alt- zur Jungsteinzeit
Geschichte
Altertum
6. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

125857
564
4
10.05.2014

Autor/in

Julia Burger
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Geschichte 1. Bez Einführung Von der Alt- zur Jungsteinzeit Die ersten Menschen lebten vor rund zwei Millionen Jahren. Von Afrika verbreiteten sie sich über die Erde. Obwohl sie weder besonders schnell noch kräftig waren, haben sie überlebt. Warum? Sie haben sich in Gruppen organisiert und halfen sich gegenseitig. Sie lernten voneinander: Kinder schauten ihren Eltern bei der Arbeit zu und machten es ihnen später nach. Sie nutzten das Feuer und ausserdem stellten sie Waffen und Geräte her, die ihnen die Arbeit erleichterten. Die Menschen lebten in kleineren Gemeinschaften zusammen und lebten vorwiegend von der Jagd und je nach Jahreszeit als Sammler. Das bedeutete auch, dass sie keinen festen Wohnsitz gehabt haben, sondern immer wieder der Nahrung nachgezogen sind, um überleben zu können. Das Ende der Kältezeit vor ungefähr 11‘000 Jahren und der rasche Temperaturanstieg hatten massive Folgen für die Menschen. Tiere, welche als Nahrung für die Menschen dienten zogen in den Norden, die Pflanzenwelt wurde vielfältiger und der Wald dichter. Der Mensch begann nun die Waldtiere zu jagen und die Pflanzen als Nahrungsmittel zu nutzen. Die Menschen begannen zudem, sich an festen Orten niederzulassen, sich eine Behausung zu bauen, Pflanzen zu züchten und Viehhaltung zu betreiben. Mit dieser Lebensform wurden die Menschen sesshaft. Das bedeutet, dass sie das ganze Jahr in denselben Häusern verbrachten. Diese Veränderung der menschlichen Lebensweise wird heute als neolithische Revolution bezeichnet. (Vereinfacht: Der Übergang von der Alt- zur Jungsteinzeit) Dieser Prozess hat sich sehr langsam vollzogen und brauchte viel Zeit. Die wichtigsten Veränderungen waren die Übergänge vom Nomadenleben zur Sesshaftigkeit und vom Jäger und Sammler zum Arbeiter in der Landwirtschaft. Versuche dich in einen Menschen der Altsteinzeit zu versetzen. Was denkst du wie sah ein typischer Tagesablauf aus? Welches sind die wichtigsten Unterschiede zwischen der Alt- und der Jungsteinzeit? Zeichne auf der Rückseite einen Zeitstrahl von 1.5 Mio. Jahre v. Chr. bis Christi Geburt und trage die Altsteinzeit (1.5 Mio. Jahre v. Chr. – 5500 v. Chr.), die Jungsteinzeit (5500 v. Chr. – 2200 v. Chr.), die Kupfer- und Bronzezeit (2200 v. Chr. – 800 v. Chr.) und die Eisenzeit (800 v. Chr. – 15 v. Chr.) ein.