Arbeitsblatt: Blut

Material-Details

kurztest
Biologie
Anatomie / Physiologie
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

125903
909
1
06.01.2014

Autor/in

Anita Jungen
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Oberstufenschule Frutigen 7B 12.12.13 Kurztest: Blut Name: Mögliche Punktzahl: 32 Note: Erreichte Punktzahl: 1. Notiere in die Kästchen links die 4 Hauptbestandteile des Blutes (deutscher Begriff und Fremdwort, falls eines existiert). Verbinde dann die Stichworte und Aussagen mit den zugehörigen Bestandteilen. (10) für die Abwehrreaktion verantwortlich Sauerstofftransport Granulozyten für die Blutstillung verantwortlich Monozyten flüssiger Teil des Blutes Oberstufenschule Frutigen 7B 12.12.13 2. Nenne die drei Hauptaufgaben des Blutes! (6P) 3. Berechne, wie viele Liter Blut du besitzt: (2P) 4. Sind die Aussagen richtig oder falsch? (7P) Richti Falsch Früher scheiterten Blutübertragungen, weil die Blutgruppensysteme nicht bekannt waren. Die Blutgruppe 0 kommt in der Schweiz am häufigsten vor. Blutgruppe A bedeutet: Blutgruppe und der Rhesusfaktor ist nicht vorhanden. Unser Blut entsteht im Knochenmark. Oberstufenschule Frutigen 7B 12.12.13 Wenn sich bei einer Wunde eine Kruste bildet, so nenn man dies auch: das Blut agglutiniert. Den roten Farbstoff des Blutes nennt man Hämoglobin. Vier von fünf Menschen benötigen in ihrem Leben einmal Blut oder ein aus Blut hergestelltes Medikament. 5. Welche Kriterien muss ein Blutspender erfüllen? (2P) 6. Was wird vor dem Blutspenden gemessen? (3P) 7. Warum werden beim Blutspenden nur etwa 450ml Blut abgenommen und nicht gleich 1 Liter? (2P)