Arbeitsblatt: Zeichenthemen für 7. SJ

Material-Details

3 Themenbeschreibungen, die im Laufe des 7. Schuljahres durchgeführt werden können.
Bildnerisches Gestalten
Gemischte Themen
7. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

126675
982
10
17.01.2014

Autor/in

Regula Staubli
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Keith Haring und seine Kunst Ziele: • Du lernst einen weiteren Pop-Art-Künster kennen. • Du lernst Bilder von Keith Haring kennen und kannst sie beschreiben. • Dein originales Keith-Haring-Bild gleicht dem echten Keith Haring-Bild sehr • Du kannst Bilder malen, die Keith Haring zugeordnet werden könnten. Zeit: 3 Doppellektionen Material: • Bilder von Keith Haring • Bleistift, Gummi • Neocolor • Schwarze Filzstifte • 3 weisse A5-Papiere • 1 A2-Papier, weiss oder farbig Durchführung: • Zu zweit bekommt ihr ein Bild von K. Haring. Ihr beschreibt dieses Bild mit einigen Sätzen und präsentiert das dann der Klasse. • In der Klasse schauen wir an, was anscheinend für K. Haring-Bilder typisch erscheint. • Ich erkläre den Gesamtauftrag: Jeder muss eines dieser Bilder exakt abzeichnen und zwei eigene im K. Haring-Stil malen. Vorgehen: a) Ihr zeichnet mit Bleistift exakt das Bild von K. Haring ab. b) Die Zeichnung mit Neocolor ausmalen c) Die Figuren mit schwarzem Filzstift umranden d) Für die eigenen Figuren geht ihr nach demselben Muster vor, denkt dran, dass ihr die Eigenschaften von Harings Figuren einfliessen lasst Bewertungskriterien: • Abzeichnen des Originals: • Eigene Keith-Haring-Bilder: Die „Kopie gleicht dem Original sehr. Die Farben sind satt aufgetragen und die Zeichnung ist sauber ausgeführt. Die Eigenschaften der Keith-Haring-Bilder wurden übernommen. Die Farben sind satt aufgetragen und Zeichnungen sind sauber ausgeführt. Zeichnen Sek 2a 6. Januar 2014 Menschen in Bewegung Ziele: • Mit Hilfe von Gliederpuppen und Anschauung am eigenen Körper lernst du die Proportionen des menschlichen Körpers kennen. • Du lernst verschiedene Körperstellungen, Handlungen und Bewegungsabläufe kennen. Zeit: 3 Doppellektionen Material: • Gliederpuppen aus Papier • Diverses Zeichenpapier • Wasserfarbe, Kohle, Bleistift, Neocolor Durchführung: 2 bis 3 Schüler stehen Modell. Die anderen skizzieren das Dargestellte mit Wasserfarbe In 2er-Gruppe erarbeitet ihr die Proportionen des menschlichen Körpers. Ihr vermesst die Zeichnungen, die ihr gemacht habt und vergleicht an eurem Körper! Wir besprechen die Resultate in der Klasse. Danach erstellt jeder eine Gliederpuppe. Zuerst erstellt ihr mind. 2 Einzelstellungen. Anschliessend erstellt ihr einen Bewegungsablauf. Dazu werden wir mögliche Beispiele anschauen. Von der Technik her gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die wir anschauen werden. Bewertungskriterien: • Die Proportionen der Menschen stimmen. • Die Körperhaltungen bei den Einzeldarstellungen sind gelungen. • Der Bewegungsablauf ist natürlich und nachvollziehbar. Comic Zeichnen Sek 2a 6. Januar 2014 Ziele: • Du erfindest eigene Comicfiguren, die zu deiner Geschichte passen. • Du hast eine eigene Geschichte, die du mit deinen Figuren umgesetzt hast und die passt. • Du hast ein Mind-Map, das als Grundlage deiner Geschichte dient. Zeit: Ca. 6 Doppellektionen Material: • Papier • Farben (Du darfst selber wählen, welche Technik du anwenden möchtest!) Durchführung: Überlege dir ein Thema für deinen Comic. Es sollte etwas sein, zu dem du eine Geschichte erfinden und gut zeichnen kannst. Schreibe dieses Thema in die Mitte eines A3-Papiers. Mache nun ein grosses Mind-Map. Stelle dir z.B. folgende Fragen: Wo spielt meine Geschichte? Welche Personen, Tiere, usw. kommen vor? Wo kann ich etwas Lustiges einbauen, usw. Mache eine Liste mit allen Figuren, die vorkommen. Beschreibe sie, Charakter und Aussehen. Zeichne sie auch dazu! Schreibe deine Geschichte als Text auf! Überlege dir einen passenden Titel für deinen Comic. Teile deine Geschichte in Bilder ein. Mache eine Skizze und beschreibe, was man auf jedem Bild sieht. Überlege dir auch, wie gross die einzelnen Bilder sein müssen, wie viele Bilder du brauchst und ob du Text brauchst oder nicht. Schliesslich malst du deinen Comic so, wie du ihn geplant hast. Bewertungskriterien: • Die Comicgeschichte ist gut und macht Sinn. • Die Ausführung des Comics ist einheitlich und sauber. • Das Mind-Map ist als Grundlage für den Comic gut zu gebrauchen. • Die Figuren sind klar und mit eindeutigen Charakteren. Zeichnen Sek 2a 6. Januar 2014