Arbeitsblatt: Selber ein Märchen schreiben

Material-Details

Eine Anleitung
Deutsch
Texte schreiben
6. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

126842
520
3
02.02.2014

Autor/in

Marianne Bürki
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Märchenwerkstatt 1. Bez Ein Märchen selber schreiben 1. Versuche selber ein Märchen zu schreiben. Lies dazu die folgenden Tipps gut durch, bevor du zu schreiben beginnst. Es müssen nicht alle Tipps in deinem Märchen vorkommen, suche sie jedoch ganz gezielt aus. Dein Märchen werden wir dann in einem gemeinsamen Märchenbuch veröffentlichen. Eine passende Zeichnung dazu würde das ganze noch so richtig ausschmücken. Schreibtipps • Es war einmal. • Zeit – ungenau beschrieben, z.B. „Einst lebten. • Ort – ungenau beschrieben, z.B. „.in einem großen Königsreich. • Personen allgemein bezeichnet, z.B. „König, „Tochter • wundersame Ereignisse • Zahlen (3,7,12), z.B. „drei Töchter, „drei Abenteuer • Gegensatzpaare, z.B. „SchlossHütte, „armreich • besondere Gegenstände, z.B. „goldene Kugel, „vergifteter Apfel • 3 Abschnitte/3fache Steigerung, z.B. „klar/frischtrübe/moorigfaulig/schwarz • Figuren leben oft in einer schwierigen Situation, z.B. „böse Stiefmutter bevorzugt eigene Kinder („Aschenputtel) • Verwandlung Erlösung, z.B. „Froschkönig • Zaubersprüche, z.B. „Bäumchen, rüttel dich und schüttel dich, wirf Gold und Silber über mich! • übernatürliche Kräfte, z.B. „Zauberpferd, „fliegender Teppich • Wanderung, Aufgaben lösen, z.B. „in drei Tagen einen richtigen Namen herausfinden („Rumpelstilzchen) • „Große werden bestraft, „Kleine belohnt • .und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Märchenwerkstatt 1. Bez Woran muss ich noch denken? 2. Hake jene Punkte ab, welche du in deinem Märchen bereits berücksichtigt hast. Ja Hat mein Märchen eine interessante Überschrift? Beginnt mein Märchen mit: Es war einmal. Gibt es einen Helden oder eine Heldin? Gibt es Tiere oder Gegenstände, die sprechen können? Gibt es Zauberei oder etwas Wunderbares? Kommen besondere Zahlen vor? Siegt das Gute und wird das Böse bestraft? Bekommt der Held oder die Heldin eine Belohnung? Endet dein Märchen mit: . und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Oder gibt es einen ähnlichen Schluss? Hat das Märchen unterschiedliche Satzanfänge? Gibt es direkte Rede? Gibt es spannende Adjektive? 3. Versuche dir nun diese Tipps zu merken. Sie sind ganz entscheidend für den Aufbau eines Märchens.