Arbeitsblatt: Flächenmass Umwandlung Teil 3

Material-Details

Umwandlung von Flächen in grössere oder kleinere Masse.
Geometrie
Flächen
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

126913
636
8
24.01.2014

Autor/in

Alessandro Picciati
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

LösesämtlicheAufgabenin DeinHeft! 1. Verwandlein die nebenstehenden Flächenmasse. a) 86500mm2in cm2,dm2undm2 b) 0,5 ha in a, m2 unddm2 c) 26500cm2 in dm2,m2 und d) 0,013km2in ha,a undm2 e) 7500m2 in a, ha und km2 2. Venryandle beimAbschreiben insgleicheMassund setzedie Zeichefl(, oder zwischendie Zahlenpaare. a) 600 mm2und60 cm2 b) 3 cm230 mm2und330 dm2 clZrrr208-dm2und 20800cm2 d) 4000a und 4km2 e) 16,75ha und 1675m2 3. SchreibedieselbeFlächein dreiverschiedenen Flächenmassen. Bsp.: 2500m2 250a 2,5 ha 0,025km2 a) 9,3 cm2 b) 64,5a c) 6200mm2 d) 0,605m2 e) 865,3ha 4. Verwandle sämtlicheFlächenin ein einheitliches Mass.Ordnesie dannder Grösse nachund beginnemit der kleinstenFläche. a) 1400m2 140 dmZ 1 4h 1 4a 0,014km2 b) 5,16ha 5 1 6a 0,516km2 51600dm2 il m2 6o dm2 ) 865@/nft-t- A) QSha SOa_: S@mL /. Wcm Ar;Sdmt g&Snn- Sfudrn- I c.) 2. 3. . / 2 ZGSW:nL: t a 26frdn2t *-?€rfirnz Cr?65a- d) gc/3 klnz n) 7*ffirnz aJ Gcrnt ) 33QrwnL a) nsdm -) ,rGZSa- a) Wcrf /,) 61,5a- 6//sornL: e}Aha ,, ;z/ffirnmL d) 6o5knr,-rrrrQeasm, €crse/nz Gcffiurt: SesF/ü SrasQ.rnL: z6sfu säsdrc.nL e) 4 *) J4 a_ /3Ca- ,l3rcrnL € 7S*-: Qz7,ha o,ffil7knz Kkdrnz -. g3Arnrm* o/Cajdfnt: CrWSSrnz s/6 a5/mrfficrnL qr6{/(,?77 eZocrnL 6,2dmz eo;zrnL ,/{ffia_ /lCdrnz l?/a ,/,qa 44o //ffirm, J4oa Qorua qot\krn? /l fu, e/6c- s/6a 5/6@drn 5/,@- qle ln ,5/6a q5/6hrn.