Arbeitsblatt: Kreisspiel

Material-Details

Brüche
Mathematik
Brüche / Dezimalzahlen
6. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

126920
727
1
25.01.2014

Autor/in

Nathalie Hasler
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Spielbeschrieb: Jede Gruppe erhält einen Würfel mit den Zahlen 1,2,3,4,5,6. Der Spieler, welcher an der Reihe ist, würfelt zweimal. Die zwei Zahlen, die er gewürfelt hat, schreibt er nun als Bruch (wichtig: immer die kleinere Zahlt als Zähler, die grössere als Nenner) Jetzt darf dieser Spieler, wenn er zum Beispiel 1 und 2 gewürfelt hat, einen halben Kreis ausmalen. Wenn er 2 und 6 gewürfelt hat, darf er nur Zweisechstel des Kreises ausmalen. Ziel des Spieles ist es, vor den anderen Mitspielern alle drei Kreise ausgemalt zu haben. Man muss dazu aber genau die passenden Werte haben und darf nicht wenn nur noch 1/6 fehlt und man 1 und 3 würfelt alles ausmalen. Spielbeschrieb: Jede Gruppe erhält einen Würfel mit den Zahlen 1,2,3,4,5,6. Der Spieler, welcher an der Reihe ist, würfelt zweimal. Die zwei Zahlen, die er gewürfelt hat, schreibt er nun als Bruch (wichtig: immer die kleinere Zahlt als Zähler, die grössere als Nenner) Jetzt darf dieser Spieler, wenn er zum Beispiel 1 und 2 gewürfelt hat, einen halben Kreis ausmalen. Wenn er 2 und 6 gewürfelt hat, darf er nur Zweisechstel des Kreises ausmalen. Ziel des Spieles ist es, vor den anderen Mitspielern alle drei Kreise ausgemalt zu haben. Man muss dazu aber genau die passenden Werte haben und darf nicht wenn nur noch 1/6 fehlt und man 1 und 3 würfelt alles ausmalen. Spielbeschrieb: Jede Gruppe erhält einen Würfel mit den Zahlen 1,2,3,4,5,6. Der Spieler, welcher an der Reihe ist, würfelt zweimal. Die zwei Zahlen, die er gewürfelt hat, schreibt er nun als Bruch (wichtig: immer die kleinere Zahlt als Zähler, die grössere als Nenner) Jetzt darf dieser Spieler, wenn er zum Beispiel 1 und 2 gewürfelt hat, einen halben Kreis ausmalen. Wenn er 2 und 6 gewürfelt hat, darf er nur Zweisechstel des Kreises ausmalen. Ziel des Spieles ist es, vor den anderen Mitspielern alle drei Kreise ausgemalt zu haben. Man muss dazu aber genau die passenden Werte haben und darf nicht wenn nur noch 1/6 fehlt und man 1 und 3 würfelt alles ausmalen.