Arbeitsblatt: Chromatographie

Material-Details

Chromatografien von Chlorophyll
Chemie
Gemischte Themen
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

127091
1048
4
25.01.2014

Autor/in

Sarah Egli
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Farbstoffe untersuchen Auftrag: Im Herbst baut der Laubbaum die grünen Blattfarbstoffe (Chlorophyll) ab. Er zersetzt sie und speichert die dabei entstandenen Stoffe in den Ästen und im Stamm. Die Blätter werden farbig. Diese sind auch im Sommer vorhanden. Sie werden aber von dem grünen Farbstoff überdeckt. Befolge die nebenstehende Anleitung, dann kannst du sie sichtbar machen: Material pro Gruppe: 1 Erlenmeyerkolben, Filterpapier, Mörser mit Pistill, Trichter, 810 grüne Blätter, Spiritus, Fliesspapier, 1 Becherglas mit Benzin 1. Extraktion: Mit wenig Spiritus wird das Chlorophyll aus den Blättern extrahiert. Das Extrakt muss ganz dunkelgrün sein. 2. Filtration: Entferne die Blattresten von der Flüssigkeit. 3. Chromatografie: Gib einen Tropfen von der extrahierten Flüssigkeit auf das Fliesspapier (ca. 2cm vom unteren Rand entfernt), lasse es kurz antrocknen und hänge das Fliesspapier so in das Becherglas, dass es nur leicht in das Benzin eingetaucht ist. Zeichne die erhaltenen Farbzonen in die untenstehende Abbildung ein: Fliesspapierstreifen: Chromatogramm von Blattgrün