Arbeitsblatt: Frage der Woche

Material-Details

Warum verfärben sich Blätter im Herbst
Deutsch
Gemischte Themen
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

127183
430
5
02.02.2014

Autor/in

Bettina Villa
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Antwort zur Frage der Woche Warum verfärben sich Blätter im Herbst? Es gibt eigentlich drei Gründe, warum die Laubbäume im Winter die Blätter verlieren. 1. Alle Pflanzen enthalten in ihren Blättern einen grünen Farbstoff, den man Chlorophyll nennt. Dieses Chlorophyll ist ein wichtiger Nährstoff für Bäume, das sie zum Wachsen und Leben benötigen. Wenn im Herbst die Tage allmählich kühler werden, ist das ein Signal für die Bäume, ihren Blättern rechtzeitig das wertvolle Chlorophyll zu entziehen und in die Wurzeln zu leiten. 2. Die Blätter speichern nicht nur Nährstoffe, sondern natürlich auch Wasser, das der Baum aus dem Boden aufnimmt. Beim ersten Frost würde dieses Wasser in den Blätter gefrieren. Dadurch werden nicht nur die Blätter zerstört, im schlimmsten Fall kann der Baum verdursten. 3. Aber auch eine volle Blätterkrone könnte für einen Baum gefährlich werden: Wenn richtig viel Schnee auf so ein dichtes Blätterdach fällt, werden die Äste zu schwer und brechen ab. Das ist ein weiterer Grund, warum die Bäume ihre Blätter abwerfen und in eine Art „Winterschlaf übergehen.