Arbeitsblatt: Textverständnis Zeichnungsauftrag

Material-Details

Zeichnungsaufträge für Analyse
Deutsch
Textverständnis
4. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

127271
847
14
30.01.2014

Autor/in

Leyla Demirel
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Zeichnungsaufträge 1) Ein Viereck im Kreis Zeichne mit dieser Linie ein rotes Viereck. Arbeite dabei mit Lineal. Ziehe mit blauer Farbe einen Kreis um das Viereck. Zeichne in die linke untere Ecke des Vierecks einen gelben Stern. 2) Dreiecke Verbinde die obersten Spitzen der beiden Dreiecke mit einer grünen Farbe. Die rechte Ecke des linken Dreiecks verbindest du mit einer roten Farbe mit der linken Ecke des rechten Dreiecks. Arbeite mit Lineal. Auf die entstandene rote Linie malst du nun einen grünen Kreis. 3) Quadrat Halbiere dieses Quadrat so, dass zwei gleiche Dreiecke entstehen. Male das untere Dreieck gelb aus, das obere schraffierst du mit einer roten Farbe. 4) Insekten Mücke, Käfer Fliege, Biene, Libelle, Hummel, Alle Tiere mit mehr als fünf Buchstaben übermalst du rot. Alle Tiere, die weniger als sechs Buchstaben haben und nicht mit einem enden, übermalst du blau. Welche Insekten sind nun nicht angemalt? Schreibe auf die Linie: 5) passende Adjektive zuordnen Setze die Nummern 1 bis 6 mit Bleistift hinter die Adjektive. Schwamm sauer Ziehe mit Lineal und grünem Gras grün Farbstift eine Linie vom Adjektiv Ball eckig zu den passenden Dingen. Zitrone Schreibe vor die Gegenstände die Buchstaben A,B,C,D,E,F und Faden weich rund Quadrat dünn zwar so, dass zu 1 gehört, zu 2 6) Gitter Male ins grösste Feld des Gitters einen gelben Stern. In das zweite Feld ganz rechts malst du ein rotes Herz. Zum Schluss schreibst du das Resultat von 43 in das Feld in der linken Ecke. 7) Märchen Lese das Märchen. Schreibe das erste Wort nach dem Titel auf die mittlere Linie. Schreibe den letzten Buchstaben der vierten Linie nach dem Titel auf die erste Linie und das erste Wort in der zweiten Linie nach dem Titel auf die letzte Linie. Der Froschkönig Es lebte zu einer Zeit ein König, der hatte Töchter, die allesamt sehr schön waren. Doch sah man seine jüngste Tochter, wusste man, dass sie die Schönste von allen war. Und so war es, dass sie regelmäßig hinunter in den Wald ging, sich an den Brunnen setzte und mit ihrer goldenen Kugel spielte.