Arbeitsblatt: Test Gross- und Kleinschreibung

Material-Details

Test Gross- und Kleinschreibung
Deutsch
Rechtschreibung
8. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

127275
859
13
30.01.2014

Autor/in

Le Baron (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Deutsch 2. Kl. Sekundarschule Prüfung „Gross – und Kleinschreibung Name: Vorname: 1. Datum: Punkte: Note: Richtig oder falsch? Die folgenden Sätze/Satzteile sind zum Teil falsch geschrieben. Wenn der Satz/Satzteil nicht korrekt ist, schreibst du die richtige Antwort auf die Zeile. Hinweis: Es hat nur Fehler, welche die Gross – und Kleinschreibung betreffen. gestern abend . Diese Entwicklung macht mir Angst. . Jeder dritte trug einen Hut. . Jemandem das du anbieten. . Ich stehe morgens um sieben Uhr auf. . Haben Sie die Hose auch in blau? . Sie ist die einzige, die das weiss. . Das hat auch etwas Gutes an sich. . Die Einladung richtet sich an jung und alt. . Sie hat schon wieder eine Sechs gewürfelt. . Sie sagten das gleiche. . Der Brief ist in Deutsch abgefasst. . Die Regel ist am Leichtesten zu lernen. . Die Einen sehen zu, die Anderen helfen mit. Sie ging als Erste durchs Ziel. . Die meisten bleiben zu Hause. . Heiliger Abend. . Nimm ein paar Äpfel mit! . Er hat nichts wichtiges zu sagen . 2. Schreibe die folgenden Buchstabenschlangen in Sätzen auf. Beachte die Zeichensetzung. gehtsiefreitagabendsodersamstagseinkaufen istdenbeidenetwasschlimmeswiderfahren sieisstimallgemeinenlieberdiegrünenäpfelalsdieroten siewollteihrertantenichtnurallesgutezumgeburtstagwünschensondernihrauchetwaspassendesschen ken esistschadedasswirdieauktionversäumthaben wirlernenjedentagvielneues sieverstehtvondiesenangelegenheitennichtdasgeringste erhatnichtsbekanntesgeschrieben siewarenvomtanzenmüde dasbrummenderlasterwarimhauszuhören nurwenigehattennichtgenügendgelernt 3. Entscheide: gross oder klein? Übermale alle gross zu schreibenden Wörter rot! Hinweis: Falsche Antwort Punktabzug Vom Sport Nur ein regelmäßiges (t)rainieren kann im Leistungssport zum Erfolg (f)ühren: Jeder hat an einer anderen Sportart seine Freude: Jens zum Beispiel am (t)urnen, Inge am (s)chilaufen, und Peter möchte am liebsten nur (s)urfen. — Sportler, die an Wettkämpfen (t)eilnehmen, (z)iehen zum (l)aufen besondere Laufschuhe an. — Mit der Stoppuhr in der Hand will Michael während des (l)aufens über 800 sein Tempo (k)ontrollieren. Wer einen Wettkampf (g)ewinnen konnte, sollte sich nicht auf seinen Lorbeeren (a)usruhen, sondern sich auf das nächste (k)räftemessen (v) orbereiten. Nach einem verlorenen Spiel hilft kein (j)ammern und kein (k)lagen und auch nicht, dass wir (s)chimpfen und (s)treiten. — Unser Trainer meint, dass unser (z)usammenspielen in der Mannschaft schon besser geworden sei und wir auch mehr Sicherheit im (w)erfen erlangt hätten. — Viele Kinder (l)ernen heute schon sehr früh (s)chwimmen. Durch (s)chwimmen kann man den ganzen Körper (k)räftigen und (t)rainieren. — Nach dem (b)aden im Hallenschwimmbad kann man sich an einem Fön die Haare (t)rocknen. — Auf dem Sportfest (s)pielen die Jungen Basketball, und die Mädchen (f)ühren Ballgymnastik vor. Bei gutem Wetter (s)pielen und (t)urnen wir draußen, bei schlechtem Wetter (f)inden alle Vorführungen in der Halle statt. — Dirk ist vom (f)ußballspielen aufs (h) andballspielen umgestiegen und hat sich gleich beim (w)erfen eine Zerrung zugezogen.