Arbeitsblatt: Was er sah, musste Amerika sein

Material-Details

Klassenlektüre " Die Flaschenpost" Aufgaben zu den ersten beiden Kapiteln
Deutsch
Leseförderung / Literatur
6. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

127308
614
5
28.01.2014

Autor/in

Christina Bleiker


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Die Flaschenpost „Was er sah, musste Amerika sein 1. In den ersten beiden Kapiteln hast du Matze und Lika sowie Pipusch und Bob kennengelernt. a) Lies die beiden Kapitel eventuell noch einmal durch und schreibe auf ein Ordnerblatt in kurzen Stichworten alles auf, was du über Matze und Lika erfährst. b) Was erfährst du über Pipusch und Bob? Schreibe kurze Stichwörter auf. 2. Für Lika ist es neu, am Spree-Ufer zu sitzen. Ihre Familie ist gerade umgezogen. a) Am Anfang des zweiten Kapitels denkt Lika über den Umzug nach. Schreibe die Textstellen auf das Ordnerblatt, die ihre Meinung über den Umzug ausdrücken. b) Was würdest du am meisten vermissen, wenn deine Familie umziehen würde? Was gar nicht? Notiere auf das Ordnerblatt. 3. Beide Kinder leben in Berlin zu der Zeit, als die Stadt in zwei Hälften geteilt war. Was weisst du bereits über das geteilte Berlin? Was interessiert dich? a) Erstelle ein Mindmap auf dem Ordnerblatt zum Thema „Geteiltes Berlin. Das, was du schon über Berlin weisst, kannst du mit blau schreiben. Was du gerne wissen willst, schreibst du in einer anderen Farbe. Nimm das Internet zu Hilfe. b) Versuche mit Hilfe des Internets auf der Karte einzuzeichnen, wo Matze und Lika ungefähr wohnen. Hilfe zu Aufgabe 1a: So können die Stichwörter für Matze beginnen: Ist manchmal gern allein und träumt, hat viel Fantasie, sein bester Freund ist Pipusch. 1 Die Flaschenpost Hilfe zu Aufgabe 2a: Aus diesen Seiten des Buchs findest du die gesuchten Angaben: S.15/16, S.21, S.23/24 1