Arbeitsblatt: Lernziele Haut, Muskeln, Gelenke

Material-Details

Lernziele
Biologie
Anatomie / Physiologie
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

127337
1198
5
30.01.2014

Autor/in

bishop (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Lernziele Biologie 28.1.2014 Haut Ich kenne die ungefähre Oberfläche und das ungefähre Gewicht der Haut. Ich kenne den Aufbau der Haut und kann die drei Hautschichten benennen und in einer Abbildung erkennen und beschriften. Ebenfalls kenne ich folgende Begriffe und kann sie erklären. Schweissporen, Talgdrüse, Nervenfasern, Schweissdrüsen, Arterien und Venen, Haarfolikel, Epidermis. Ich kenne die vier wichtigsten Funktionen der Haut. Muskeln Ich weiss dass es für jeden Muskel einen Gegenspieler gibt. Ich weiss wie ein Muskel agieren kann. Ich weiss wie die Muskeln mit den zu bewegenden Knochen verbunden sind. Ich weiss wie es zum Muskelkater kommt. Ich weiss wie die Form von Muskeln beschrieben wird. Ich kenne den Bau eines Skelettmuskels und kann eine Abbildung beschriften. Muskelfaserbündel, Muskelfaser, Fibrille, Ich kenne den Bizeps und den Trizeps und kann die Begriffe Beuger und Strecker zuordnen. Gelenke Ich kenne die vier wichtigsten Gelenkarten und kann die möglichen Bewegungen beschreiben. Ich kann ein Beispiel zu jeder Gelenkart nennen. Ich kann in einem Schnittbild die wichtigsten Teile des Gelenks anschreiben. Knochenhaut, Gelenkkopf, Gelenkpfanne, Knorpel, Gelenkspalt, Gelenkkapsel, Gelenkschmiere Ich weiss was eine Verstauchung und eine Verrenkung ist. Knochen Ich kenne den Feinaufbau eines Röhrenknochens und kann eine Abbildung beschriften. Knochenhaut, Knochenrinde, Knochenbälkchen des Schwammgewebes, Knochenmark Ich kann Aussagen über die Stabilität überprüfen und beurteilen. Ich weiss woraus Knochen bestehen. Ich weiss dass sich Knochen verändern und kann diese Veränderung beschreiben. Ich kenne auch das Verhältnis von Knochenleim und Kalk als Kind und im Alter.