Arbeitsblatt: Reise einer Jeans

Material-Details

Beschreibung Reise einer Jeans
Diverses / Fächerübergreifend
Anderes Thema
5. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

127378
740
2
07.02.2014

Autor/in

Casutt Sina
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Zusammenfassung Filmsequenz „Die lange Reise einer Jeans In Kasachstan ist es warm. Hier wächst die Baumwolle für den Jeansstoff auf grossen Plantagen. Geerntet wird sie von Hand oder mit der Maschine. Dann wird die Baumwolle in die Türkei gesandt, um in Spinnereien zu Garn gesponnen zu werden. In Taiwan wird aus diesem Baumwollgarn in Webereien der Jeansstoff hergestellt. Aus Polen kommt die chemische Indigofarbe blau zum Einfärben des Stoffes. Danach geht es nach Tunesien hier wird der Jeansstoff aus Taiwan mit der Indigofarbe aus Polen eingefärbt. In Bulgarien wird der fertige Stoff weichgemacht, damit er nicht zerknittert. Zusammengenäht wird die Jeans in China. Das Innenfutter und die Schildchen für die Pflegeanleitung stammen aus Frankreich. Die Knöpfe und Nieten aus Italien. Die nächste Station ist Griechenland. Hier wird die Jeans mit Bimsstein gewaschen. Dadurch erhält sie den „stonewashed Effekt. Und endlich ist die Jeans startklar und fliegt in die Schweiz und wird verkauft.