Arbeitsblatt: Textverständnis

Material-Details

Textverständnis
Deutsch
Textverständnis
5. Schuljahr
5 Seiten

Statistik

127472
688
16
02.02.2014

Autor/in

Ebru Özmen
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Christopher Kolumbus Christopher Kolumbus war ein berühmter Seefahrer. Er wurde 1451 in Genua in Italien geboren. Vor über 500 Jahren wollte er mit seiner Mannschaft von Spanien aus nach Indien segeln. Zu dieser Zeit war Indien ein wichtiger Handelsplatz und Kolumbus glaubte, dort viele Reichtümer zu finden. Seit Jahrhunderten wurde behauptet, es gäbe einen westlichen Seeweg nach Indien. Darum hatte Kolumbus die Idee, Indien über den Westen über das Meer zu erreichen. Dies erschien ihm besser als den langen und gefährlichen Seeweg um Afrika herum zu nehmen. Dazu aber brauchte er viel Geld und Schiffe. König Ferdinand und Königin Isabella aus Spanien unterstützten seine Pläne. Kolumbus erhielt drei Schiffe und 88 Mann Besatzung. Auf seiner ersten Fahrt erreichte er nicht Indien, sondern die Watlingsinsel, Kuba und Haiti. Da Kolumbus aber glaubte, dass er den Seeweg nach Indien entdeckt hatte gab er diesen Inseln den Namen „westindische Inseln. So heißen sie auch heute noch, obwohl sie vor Mittelamerika liegen. Die Menschen, die dort lebten, nannte er „Indianos. Deshalb heißen bis heute die Ureinwohner Amerikas Indianer. Kolumbus fuhr noch dreimal zur See. Aber er fand keinen Seeweg nach Indien. Seine Träume erfüllten sich nicht und er starb 1506 in Spanien. (196 Wörter) Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz Christopher Kolumbus Lesequiz Wenn du den Text „Christopher Kolumbus aufmerksam gelesen hast, kannst du die folgenden Fragen sicher beantworten. Wenn du dir nicht sicher bist, lies im Text nach. 1. Wer war Kolumbus? Kreuze an. stimmt Christopher Kolumbus war ein. König. Indianer Seefahrer Entdecker stimmt nicht 2. Warum wollte Christopher Kolumbus nach Indien reisen? Erkläre mit Hilfe des Textes. 3. Kreuze alle richtigen Aussagen an. Der König und die Königin unterstützten Kolumbus. Kolumbus fand einen Seeweg nach Indien. Kolumbus hatte drei Schiffe und 88 Mann Besatzung. Kolumbus wurde 1451 in Spanien geboren. Kolumbus nannte die Ureinwohner Indiens „Indianer. 4. Du möchtest noch mehr über Christopher Kolumbus erfahren. Stelle eine Frage, die der Text nicht beantwortet. 5. Suche im Text den aufgeführten Satz und unterstreiche ihn. „Damals gab es aber noch keine Weltkarte wie wir sie heute kennen und die Menschen in Europa wussten noch nicht, dass es Amerika gab. Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz Christopher Kolumbus Lesequiz 6. Welche Inseln entdeckte Kolumbus auf seiner langen Reise? 7. Begründe, wie die Inseln zu ihren Namen kamen: 8. Gelang es Christopher Kolumbus Indien zu entdecken? Unterstreiche eine Textstelle, die dir darüber Auskunft gibt. 9. Stell dir vor, Kolumbus hätte nicht Indien, sondern Japan entdecken wollen. Was wäre bei der Entdeckung von Amerika anders gewesen? 10. Kreuze die richtige Antwort an. Der Text ist. eine Fantasiegeschichte. eine Abenteuergeschichte. ein Informationstext. ein Märchen. 11. Warum ist Christopher Kolumbus so berühmt? Kreuze die richtige Antwort an. Christopher Kolumbus ist berühmt, weil er drei Schiffe und Reichtümer besaß. Amerika und die Indianer entdeckte. die Königin von Spanien kannte. einen Seeweg nach Indien fand. Viel Erfolg! Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz Christopher Kolumbus Lesequiz Lösung Wenn du den Text „Christopher Kolumbus aufmerksam gelesen hast, kannst du die folgenden Fragen sicher beantworten. Wenn du dir nicht sicher bist, lies im Text nach. 1. Wer war Kolumbus? Kreuze an. stimmt Christopher Kolumbus war ein. König. Indianer Seefahrer Entdecker stimmt nicht X X 2. Warum wollte Christopher Kolumbus nach Indien reisen? Erkläre mit Hilfe des Textes. Er wollte den Seeweg nach Indien entdecken, weil er hoffte, dort viele Reichtümer zu finden. 3. Kreuze alle richtigen Aussagen an. Der König und die Königin unterstützten Kolumbus. Kolumbus fand einen Seeweg nach Indien. Kolumbus hatte drei Schiffe und 88 Mann Besatzung. Kolumbus wurde 1451 in Spanien geboren. Kolumbus nannte die Ureinwohner Indiens „Indianer. 4. Du möchtest noch mehr über Christopher Kolumbus erfahren. Stelle eine Frage, die der Text nicht beantwortet. Alle sinnvollen Fragen sind richtig. 5. Suche im Text den aufgeführten Satz und unterstreiche ihn. „Damals gab es aber noch keine Weltkarte wie wir sie heute kennen und die Menschen in Europa wussten noch nicht, dass es Amerika gab. Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz Christopher Kolumbus Lesequiz Lösung 6. Welche Inseln entdeckte Kolumbus auf seiner langen Reise? Westindische Inseln oder Kuba, Haiti, Watlingsinsel 7. Begründe, wie die Inseln zu ihren Namen kamen: Die Antwort sollte unbedingt enthalten, dass er • auf dem westlichen Seeweg nach Indien reisen wollte. • glaubte, er hätte den Seeweg nach Indien entdeckt. 8. Gelang es Christopher Kolumbus Indien zu entdecken? Unterstreiche eine Textstelle, die dir darüber Auskunft gibt. „Kolumbus fuhr noch dreimal zur See. Aber er fand keinen Seeweg nach Indien. Seine Träume erfüllten sich nicht und er starb 1506 in Spanien. 9. Stell dir vor, Kolumbus hätte nicht Indien, sondern Japan entdecken wollen. Was wäre bei der Entdeckung von Amerika anders gewesen? Die amerikanischen Ureinwohner würden Japaner heißen, Kuba. würde zu den westjapanischen Inseln zählen. 10. Kreuze die richtige Antwort an. Der Text ist eine Fantasiegeschichte eine Abenteuergeschichte ein Informationstext ein Märchen 11. Warum ist Christopher Kolumbus so berühmt? Kreuze die richtige Antwort an. Christopher Kolumbus ist berühmt, weil er drei Schiffe und Reichtümer besaß. Amerika und die Indianer entdeckte. die Königin von Spanien kannte. einen Seeweg nach Indien fand. Viel Erfolg! Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz