Arbeitsblatt: Lückentext "Bürgerliches Trauerspiel"

Material-Details

Ein Lückentext, der ca. 1 DIN A4-Seite umfasst. 8. Klasse RS Bayern / Literaturgeschichte: Aufklärung
Deutsch
Leseförderung / Literatur
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

127496
2935
14
02.02.2014

Autor/in

Olga Hill
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

D8 Aufklärung: Lessing Das bürgerliche Trauerspiel Ergänze den folgenden Text durch Begriffe aus dem Wortspeicher unten. Klebe anschließend den ausgeschnittenen Text in dein Heft! Lessing gründete das deutsche bürgerliche Trauerspiel. Das erste bürgerliche Trauerspiel hieß und wurde im Jahre geschrieben und aufgeführt. Weitere Beispiele sind: Emilia Galotti ebenfalls von Lessing und von Friedrich von Schiller. Vor dem bürgerlichen Trauerspiel gab es nur ein Trauerspiel und ein bürgerliches Lustspiel eine_ . Es hieß, die seien zur Tragik nicht fähig. Wichtig: Ein bürgerliches Trauerspiel ist kein Trauerspiel, in dem die Bürger sind! Es gestaltet das tragische Schicksal von Menschen nicht nur bürgerlichen. Das bürgerliche Trauerspiel beschreibt oft zwischen Ständen (der Versuch, die Standesschranken zu überwinden, scheitert) und thematisiert bürgerliche Wertvorstellungen, den . Im Zuge der Aufklärung des Bürgertums werden ständische Werte durch ethische Werte ersetzt. Die bürgerliche Welt wird vorgezogen (Familie als höchste Ausdrucksform). Dem Adel werden Lasterhaftigkeit, , Zynismus unterstellt. Der Inhalt ist oft ein, der sich zum Familienkonflikt ausweitet. Hauptagierenden adliges Kabale und Liebe grobe Kömodie Miss Sara Sampson Konfliktsituationen VaterTochterKonflikt Standes der höfischen Welt Intriganz 1775 bürgerlichen Tugendbegriff Bürger