Arbeitsblatt: Definitionen Dolchstosslegende, Antisemitismus, Nationalsozialismus

Material-Details

Die Definitionen von den Wörtern: Dolchstosslegende, Antisemitismus, Nationalsozialismus. Kann als Vorlage für einen Hefteintrag gebraucht werden.
Geschichte
Neuzeit
9. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

127498
463
2
02.02.2014

Autor/in

Annelies Moser
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Die Dolchstosslegende besagt, dass das deutsche Heer im ersten Weltkrieg auf dem Schlachtfeld unbesiegt geblieben sei und erst durch „vaterlandslose Zivilisten (Gegner des Krieges, Kommunisten, Juden ) aus der Heimat einen „Dolchstoß von hinten erhalten habe. Antisemitismus Judenhass, Judenfeindlichkeit, eine grundsätzliche Ablehnung der Juden und des Judentums Der Nationalsozialismus ist eine radikal antisemitische, antikommunistische und antidemokratische Weltanschauung. Der Begriff ist eine Zusammensetzung von Nationalismus und Sozialismus. Nationalismus nannte Hitler die Hingabe des Einzelnen für seine Volksgemeinschaft, während er Sozialismus als Verantwortung der Volksgemeinschaft für den Einzelnen definierte. Anhänger des Nationalsozialismus nach dem zweiten Weltkrieg werden als Neonazis bezeichnet.