Arbeitsblatt: Bildpropaganda zu Zeiten Luthers

Material-Details

.
Geschichte
Neuzeit
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

127652
492
1
06.02.2014

Autor/in

Marc Helbling
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Bildpropaganda zur Zeit der Reformation Karikaturen anzufertigen war schon immer ein beliebtes Mittel, politische Gegner zu verspotten. Um 1520 waren ungefähr 90% der Bevölkerung Analphabeten und so versuchten die Reformatoren die geschriebenen Texte mit Holzschnitten und Kupferstichen zu veranschaulichen. Durch solche und ähnliche Bilder wurde versucht, die Meinungen und Ideen der Bevölkerung mitzuprägen oder gar zu manipulieren. Aufgaben: 1. Bildbeschreibung: Was ist zu sehen? Welche Personen sind abgebildet? Welchen Eindruck macht das Bild auf mich? 2. Was könnte das Thema des Bildes sein? Was wollte uns der Künstler mitteilen? Bildpropaganda zur Zeit der Reformation 3. Der Verfasser der Karikatur war ein Anhänger Luthers oder Gegner Luthers. Begründung: