Arbeitsblatt: Merkeintrag Rechtschreibstrategien Deutsch

Material-Details

die wichtigsten RS-Strategien als Zusammenfassung vor der Quali-Prüfung
Deutsch
Rechtschreibung
9. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

127791
896
4
07.02.2014

Autor/in

Tine Hofmann
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Achtung: Quali-Grundwissen!!! Welche Strategien können beim Rechtschreiben helfen? 1. Sprich richtig! Sprich das Wort genau, Buchstabe für Buchstabe, Silbe für Silbe! So vergisst du keine Buchstaben! 2. Trenne das Wort! Trenne das Wort in Silben, so hörst du doppelte Buchstaben! Bsp.: Bett – tuch, Ver – kehrs – sicher – heit 3. Überprüfe die Vokale! (a, e, i, o, u) • Kurzer Vokal der nachfolgende Konsonant wird verdoppelt: „Er rannte. • Langer Vokal der nachfolgende Konsonant steht allein: „Es nieselte. 4. Verlängere das Wort! So erkennst du bei ähnlich klingenden Lauten (vor allem am Wortende), um welchen es sich handelt! Bsp.: Hand oder Hant? Verlängerung Hände Richtig ist: Hand 5. Suche den Infinitiv (Grundform)! So erkennst du (gemeinsam mit Regel Nr. 3), ob die Konsonanten verdoppelt werden. Bsp.: vergißt oder vergisst? Grundform vergessen Richtig ist: vergisst 6. Suche Singular (Einzahl) oder Plural (Mehrzahl)! So kannst du oft nachweisen, ob das Wort mit eu oder äu geschrieben wird! Bsp.: Bäume oder Beume? Plural Baum Richtig ist: Bäume 7. Denke an verwandte Wörter! Du kennst die verwandten Wörter aus der Grundschule als Wortfamilie. (Verb – Nomen – Adjektiv) Mit dieser Strategie kannst du (gemeinsam mit Regel Nr. 6) Umlaute ermitteln. Bsp.: gefährlich oder gefehrlich? verwandtes Wort Gefahr Richtig ist: gefährlich 8. Überprüfe die Großschreibung! Signalwörter: der, die, das, eine, einer, ein, zum, beim, am, Endungen: -keit, -heit, -schaft, -nis, -ung, -tum 9. Denke logisch! Manchmal gibt es Wörter die gleich klingen und die man auch verschieden schreiben kann. Diese Wörter haben dann aber eine unterschiedliche Bedeutung! Es hilft nur eins: Köpfchen anschalten! Beachte den Satzzusammenhang! Bsp.: fiel (Präteritum von „fallen) „Er fiel vom Stuhl. viel ( große Menge) „Er verdient viel Geld. 10.das oder dass? Überprüfe die Regeln nach der gelernten Reihenfolge: 1. Ist es ein Artikel? (vor dem Nomen?) 2. Ist es ein Pronomen? (durch jenes/welches ersetzbar?) 3. Wenn 1. und 2. nicht zutreffen, ist es eine Konjunktion! das das dass Bedenke: Der Rechtschreibteil macht im Quali ein Drittel der Punkte aus! Wenn du die Strategien gut lernst und anwenden kannst, bist du auf der sicheren Seite!