Arbeitsblatt: Absolutismus und Französische Revolution

Material-Details

Prüfung über das Thema: franz.Absolutismus unter Louis XIV bis zur Französischen Revolution.
Geschichte
Neuzeit
8. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

127929
833
6
12.02.2014

Autor/in

Rahel Bachmann
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Geschichtsprüfung 3p Absolutismus/ Französische Revolution Name: Viel Erfolg!! 1. Absolutismus. a) Erkläre, was Absolutismus ist, indem du folgendes Bild bei deiner Erklärung benützt. 3P. b) Was war im Mittelalter bei einer Königs- oder Kaiserherrschaft anders als im Absolutismus? 2P. . . c) Was ist eine konstitutionelle Monarchie und wie funktioniert sie? 2P. 2. Wie schaffte es der französische König Louis (Ludwig) XIV. sein Königreich immer absolutistischer zu machen? Erkläre, wie er vorgegangen ist. 2P. 3. Louis XIV. Erzähle über sein Leben, in dem du folgende Begriffe einbaust und erklärst. 5P. 1637 wurde jung König stehendes Heer Kriege Aufstände in Frankreich Versailles Létat, cest moi Adel Vorbild für europäische Herrscher Verschuldung 2 4. Die Wirtschaft unter Louis XIV. a) Wie nennt man dieses abgebildete Wirtschaftssystem? . 1P. b) Beschreibe, wie es funktioniert, in dem du die folgende Abbildung zur Hilfe nimmst. 3P. . . . . . . . . . . . 5. Steuerproblem unter den absolutistischen Herrschern Frankreichs. 4P. Erkläre in einer Darstellung den „Teufelskreis des Steuersystems, in welchem Frankreich steckte. Erwähne so viele Zusammenhänge wie möglich. (Wieso existierte das Problem? Wer bezahlte die Steuern? Wieso ging die Rechnung nicht auf?) 6. Auf dem Weg zur Revolution. Ergänze folgenden Lückentext: 8P. Um das Schuldenproblem Frankreichs zu lösen, rief König die Generalstände zusammen. Das waren Vertreter des, und, die schon seit über 150 Jahren nicht mehr zusammengekommen waren. Dem König ging es nicht darum, etwas am System zu ändern, sondern er wollte einfach . Die grosse Frage bei dieser Versammlung war: abgestimmt? Der 1.und 2. Stand wollten , der 3. Stand wollte unbedingt, dass, damit auch er die Möglichkeit hatte, seine Interessen durchzusetzen. Der 3. Stand wollte nämlich, dass. Schliesslich gründeten die Vertreter des 3. Standes die, die nach dem Sturm auf die Bastille die Legislative Gewalt in Frankreich übernahm. Zum Sturm auf die Bastille kam es aus folgendem Grund: und führten dazu, dass das Brot in Paris unermesslich teuer wurde. Die Menschen waren und bildeten eine um sich gegen diese Missstände zu wehren. So zogen sie los gegen die Bastille, um dort an zu kommen, das sie für ihre Waffen brauchten. Der Kommandant der Bastille musste schlussendlich und wurde geköpft. Der Sturm auf die Bastille fand am statt. Dieses Ereignis ist für Frankreich bis heute noch von Bedeutung, denn an diesem Datum ist. 7. Wirkung der Französischen Revolution 4P. 4 Diese beiden Karikaturen bilden die Ergebnisse der Französischen Revolution treffend ab. Erkläre wieso. Wie war der Zustand vor, wie nach der Revolution? Woran kannst du das ablesen? (Schreibe auf dem nächsten Blatt.) 8. Beschreibe die Verfassung von 1792. Wie war die Macht aufgeteilt? Wer durfte mitbestimmen? 3P. Welche Ideen wurden darin verwirklicht? . 9. Die Revolution kommt in die Krise. a) Wieso liessen Robespierre und seine Leute, die Jakobiner, so viele Leute hinrichten? Erkläre genau. 2P. b) Wieso wurde der König als normaler Bürger an der Guillotine hingerichtet? 2P. 10. Was denkst du über die Französische Revolution? Was hat sie, längerfristig gesehen, Frankreich und Europa 2P. gebracht? Begründe deine Meinung! . Total Punkte von 43 Punkten Note: