Arbeitsblatt: Discokugel herstellen

Material-Details

Mosaikarbeit
Werken / Handarbeit
Anderes Thema
6. Schuljahr
10 Seiten

Statistik

128428
1479
21
25.02.2014

Autor/in

Daniela Bernet
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Mosaik Die Discokugel 1. Kugel wählen • Wähle eine Plastikkugel aus, die dir von der Grösse her gefällt. 2. „Äquator bekleben • Trage rund um den „Äquator der Kugel Mosaikleim auf. • Klebe eine Reihe Glasstücke rund um die Kugel auf. 3. „Nordhalbkugel bekleben • Verteile wieder Mosaikleim auf der Kugel und klebe eine nächste Reihe Glasstücke auf. • Arbeite dich reihenweise vom „Äquator zum „Nordpol, bis die ganze Halbkugel beklebt ist. 4. „Südhalbkugel bekleben • Beklebe die andere Halbkugel auf die gleiche Weise vom „Äquator bis zum „Südpol. • Halte die Kugel dabei am Hals fest. • Lasse die fertig beklebte Kugel mindestens 24 Stunden trocknen. 5. Fugenmasse anrühren • Ziehe für alle Arbeiten mit Fugenmasse Gummihandschuhe an! • Mische in einem Gefäss ein paar Löffel Fugenmasse mit wenig Wasser. • Rühre gut um, bis die Masse die Konsistenz von Pudding hat. • Lasse die Fugenmasse 5 Minuten stehen und rühre dann nochmals um. 6. Fugenmasse auftragen • Verteile mit einem Kartonspachtel die Fugenmasse auf der ganzen Kugel. • Lasse die Fugenmasse 20 bis 30 Minuten antrocknen. 7. Überschüssiges wegputzen • Befeuchte einen Schwamm mit kaltem Wasser. • Putze die überschüssige Fugenmasse weg, so dass nur die Fugen gefüllt sind. • Wasche den Schwamm immer wieder gut aus. • Lasse die Kugel vollständig trocknen. 8. Kugel polieren • Putze mit einem Stoffstück alle Glasstücke, bis sie glänzen. • Hartnäckige Fugenmassenreste können mit etwas Essigwasser entfernt werden. 9. Draht/Stab befestigen • Bohre mit einem Bohrer ein Loch quer durch den Hals der Kugel. • Discokugel: befestige eine Drahtschlaufe als Aufhänger durch die Löcher. • Gartenkugel: Stecke die Kugel auf einen Holzstab und schlage einen Nagel durch die Löcher und das Holz.