Arbeitsblatt: Probe Napoleon

Material-Details

LKZ
Geschichte
Gemischte Themen
9. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

128439
686
1
26.02.2014

Autor/in

Ludwig89 (Spitzname)
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Kurzprobe Napoleon Name:_ 11/09/12 Punkte:_/ 20 Erwartete Note: (1/2) Unterschrift der Eltern: 1. Welches Ereignis gehört zu welcher Jahreszahl? Setze vor das Ereignis den passenden Buchstaben! (3) a) 1769 Napoleon krönt sich selbst zum Kaiser b) 1789 Im Revolutionsjahr wird Napoleon Offizier c) 1793 Napoleon wird erster Konsul d) 1799 Tod Napoleons e) 1804 Geburt Napoleons in Korsika f) 1821 Napoleon wird General 2. Wie hiess die Frau, die Napoleon heiratete? .(1) 3. Welches „Detail zeichnete der Maler nicht wahrheitsgetreu? (1) 4. Nenne zwei Vorteile Napoleons Herrschaft! (2) . . 5. Nenne zwei Nachteile Napoleons Herrschaft! (2) 6. Aus welchen zwei Gründen wollte Napoleon Ägypten erobern? (2) 7. Ergänze den Satz: Nach dem Einmarsch 1798 schufen die Franzosen aus der alten Eidgenossenschaft die „. (1) 8. Warum waren die Eidgenossen nicht zufrieden mit der neuen Ordnung? Warum gab es immer wieder Aufstände? (1) 9. Wie kam es dazu, dass 1803 eine Mediationsverfassung in Kraft trat? Erzähle, was im Voraus geschah? .(1) . . 10. Was bedeutet „Mediateur? (1) 11. Welche Veränderungen traten mit der Mediationsverfassung 1803 ein? Vergleiche mit der Gesetzgebung, die 1798 in Kraft trat (Frage 7)! (2) . . . 12. Erkläre in drei kurzen Sätzen, wie die Schweiz zu dieser Zeit (ab 1803) regiert wurde? Erläutere die politischen Strukturen? Wer machte was? Wer war wofür verantwortlich? Du darfst auch zeichnen. (3) . . . . Kurzprobe Napoleon 11/09/12 Name:_ Punkte:_/ 20 Erwartete Note: (1/2) Unterschrift der Eltern: 13. Welches Ereignis gehört zu welcher Jahreszahl? Setze vor das Ereignis den passenden Buchstaben! (3) a) 1769 e Napoleon krönt sich selbst zum Kaiser b) 1789 b Im Revolutionsjahr wird Napoleon Offizier c) 1793 d Napoleon wird erster Konsul d) 1799 f Tod Napoleons e) 1804 a Geburt Napoleons in Korsika f) 1821 c Napoleon wird General 14. Wie hiess die Frau, die Napoleon heiratete? .Joséphine(1) 15. Welches „Detail zeichnete der Maler nicht wahrheitsgetreu? (1) Der Maler malte die Mutter aufs Bild, obwohl diese nicht an der Krönungszeremonie war. 16. 17. Nenne zwei Vorteile Napoleons Herrschaft! (2) Füllte die Staatskassen wieder auf. Einführung der Silbermünze Code Civil Gleiche Rechte für alle. Vereinheitlichung der Masse Nenne zwei Nachteile Napoleons Herrschaft! Napoleon herrschte alleine, niemand anderes konnte mitreden. (2) 18. 19. Frankreich führte immer irgendwo Krieg viele Tote Aus welchen zwei Gründen wollte Napoleon Ägypten erobern? Er wollte die Engländer besiegen, ihre Flotte zerstören Ägypten ist das Tor nach Indien Ergänze den Satz: Nach dem Einmarsch 1798 schufen die Franzosen aus der alten Eidgenossenschaft die „Helvetische Republik. 20. (1) Warum waren die Eidgenossen nicht zufrieden mit der neuen Ordnung? Warum gab es immer wieder Aufstände? 21. (2) (1) Weil die Kantone ihre Rechte verloren. Weil sie von Frankreich regiert wurden. . Wie kam es dazu, dass 1803 eine Mediationsverfassung in Kraft trat? Erzähle, was im Voraus geschah? .(1) Es gab immer Unruhen, Napoleon wurde dies zu viel. Aus diesem Grund reiste er in die Schweiz und löste die Probleme. Er kam also als Vermittler, nahm Anliegen wahr und liess die Mediationsverfassung in Kraft treten. 22. Was bedeutet „Mediateur? .Vermittler(1) 23. Welche Veränderungen traten mit der Mediationsverfassung 1803 ein? Vergleiche mit der Gesetzgebung, die 1798 in Kraft trat (Frage 7)! 24. Die Kantone bekamen wieder mehr Rechte mehr Selbständigkeit Die 19 Kantone waren wieder gleichberechtigt Die Bürger waren alle gleichberechtigt (2) Erkläre in drei kurzen Sätzen, wie die Schweiz zu dieser Zeit (ab 1803) regiert wurde? Erläutere die politischen Strukturen? Wer machte was? Wer war wofür verantwortlich? Du darfst auch zeichnen. (3) Jeder Kanton hatte Vertreter in der Tagsatzung Die Bürgermeister der Kantone Bern, Zürich, Luzern, Freiburg, Solothurn und Basel sind jeweils für ein Jahr abwechslungsweise Landammann der Schweiz. Der Landammann führt Verhandlungen mit fremden Staaten. Die Kantone haben viele Selbstbestimmungrechte: Schulsystem Der Bund (Tagsatzung) ist verantwortlich für Sicherheit des Landes (Militär, Polizei) und für die Aussenpolitik