Arbeitsblatt: Celsius, Fahrenheit und Kelvin

Material-Details

Unterschiede der drei Skalen
Physik
Wärmelehre
7. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

129012
1376
11
02.03.2014

Autor/in

satre (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Celsius, Fahrenheit, Kelvin Name:_ Die Celsius-Skala ist nicht die einzige Skala (regelmässige Masseinteilung), die man zur Temperaturmessung verwendet. In den USA triffst du auf die Fahrenheit-Skala. In der Wissenschaft und Technik verwendet man die Kelvin-Skala. Celsius Auf der Celsius-Skala liegt der Gefrierpunkt von Wasser bei 0C, der Siedepunkt bei 100C. Der Siedepunkt ist erreicht, wenn das Wasser siedet. Zwischen 0C und 100C ist die Skala in 100 gleich grosse Schritte eingeteilt: 1 Schritt 1C. Unter 0C verlängert man die Skala mit der gleichen Schrittlänge. So entstehen die Minusgrade. Fahrenheit Etwa 30 Jahre vor Celsius entwickelte der Deutsche Gabriel Fahrenheit (1686-1736) sein Thermometer. Zur Einteilung seiner Temperaturskala benutze er seine Körpertemperatur. Er bestimmte, dass die Körpertemperatur 100 ist. 0F setzte er bei einer speziellen Kältemischung fest. Sie bestand aus Eis, Wasser und Salmiaksalz. Kelvin Wie weit lassen sich Körper abkühlen? Die niedrigste Temperatur beträgt ca. -273C. Lord Kelvin(1824-1907) wählte diese Temperatur als Nullpunkt seiner Skala. Der Siedepunkt von Wasser beträgt 373 K. Auf dieser Abbildung siehst du drei Thermometer. Sie haben unterschiedliche Skalen. a) Finde heraus, welche Angabe aus dem Text bei den schwarzen Strichen stehen könnte. b) Lies für 50C und -10C die ungefähren Temperaturen in F und ab.