Arbeitsblatt: Schülerdebatten

Material-Details

Schülervorträge über aktuelle Themen und anschliessend selber geleitete Debatte
Deutsch
Gespräche
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

129235
915
15
10.03.2014

Autor/in

Cornelia Langenbach
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Deutsch: Mini- Referat und Debatte zu aktuellen Themen Lernziele: Sich gezielt Informationen beschaffen, anderen Sachverhalte mündlich verständlich zu vermitteln, eine Debatte leiten. Name: Datum Zeitung, Titel, Datum des Artikels: Note: 1. Du verteilst deinen Mitschülern einen aktuellen, längeren Zeitungsartikel (kopiert, A4 A3). Der Artikel soll dich interessieren und bestenfalls bist du schon etwas informiert über dessen Inhalt. Der Artikel darf max. 4 Tage alt sein. 2. Du stellst das Thema kurz vor und begründest deine Wahl. 3. Die Schüler und Schülerinnen lesen den Artikel und markieren wichtige Stellen (wichtig für die Debatte). 10-15 Minuten. 4. Die Schüler und Schülerinnen stellen dir Fragen (Wortschatz (an Tafel notieren), Verständnisfragen) 5. Du fasst den Artikel nochmals zusammen, erklärst wichtige Sachverhalte, gibst zusätzliche Informationen zum Inhalt, erläuterst allenfalls die Vorgeschichte (MiniReferat, ca. 10 min.). Die wichtigsten Informationen schreibst du an die Wandtafel (vor der Stunde) und erklärst sie nochmals. Sie dient der Klasse als Hilfe während der Debatte. 6. Du bildest nun zwei Gruppen: Pro und Contra. Du formulierst die Frage zur Debatte und schreibst sie an die Tafel. 7. Die Schüler und Schülerinnen haben 10 Minuten Zeit, sich Argumente zu notieren. 8. Du leitest die Debatte. (ca. 10 Min.), bist Gesprächsleiter/in. Du greifst ein, wenn das Gespräch einseitig wird, wirfst neue Fragen in die Runde, hakst nach und beendest das Gespräch. 9. Feedbackrunde (wie hat der Referent die Referentin die Lektion resp. die Debatte erlebt? Welche Rückmeldungen können die Mitschüler geben?) 10. Benotung des Referenten der Referentin und der Gesprächsteilnehmer/ Innen. Gesprächsregeln (für alle Teilnehmenden): • Wenn du etwas sagen möchtest, hebst du die Hand. Der Gesprächsleiter/ die Gesprächsleiterin ruft dich dann auf. • Höre deinen Mitschülern/innen zu! Beziehe dich immer auf Argumente, die schon diskutiert wurden; nimm Bezug auf das Gespräch! • Die Debatte darf hitzig werden, jedoch sollte Respekt und Anstand gewahrt werden. • Objektive Argumente sind gefragt. • Die Pro- und Contrameinungen werden dir zugeteilt! Es kann also sein, dass du eine Meinung vertreten sollst, die dir gar nicht zusagt. Deshalb hat die Debatte auch Spielcharakter: du musst versuchen, dich in eine bestimmte Haltung hineinzuversetzen. Benotungskriterien: Note 1. Wahl des Themas (eignet es sich für eine Debatte?), Umfang des Artikels, Anspruch. 2. Wie gross ist dein Wissen über den Sachverhalt, wie ausführlich konntest du die Klasse über den Artikel informieren? Wie konntest du auf die Fragen der Schüler und Schülerinnen eingehen? 3. Sprache 4. Gesprächsleitung: konntest du das Gespräch in die richtigen Bahnen lenken? Hast du den Sprechenden zugehört? Konntest du dich durchsetzen?