Arbeitsblatt: LK Ergänzungsstoffe

Material-Details

Leistungskontrolle zur funktionellen Bedeutung der Vitamine und Mineralstoffe.
Biologie
Anderes Thema
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

129244
635
2
23.05.2014

Autor/in

Ludwig89 (Spitzname)
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Leistungskontrolle Biologie Ergänzungsstoffe und ihre Bedeutung 1. Mineralsalze kann man in zwei Gruppen unterteilen. Nenne diese und gib jeweils 4 Beispiele an. (6P) 2. Wo liegt allgemein das Vorkommen von Mineralsalzen? Nenne außerdem die Aufgaben der Mineralsalze im menschlichen Körper. (6P) 3. Gib eine allgemeine Definition für den Begriff „Vitamine an. (1P) 4. Erstelle eine tabellarische Übersicht über die wichtigsten Vitamine. (13P) 5. Erläutere, wie man Vitamin und zu sich nehmen sollte. (4P) 6. Was weißt du über die Krankheit Skorbut? (8P) (Ursachen, Symptome, Folgen, Vorbeugung) (38P) Leistungskontrolle Biologie Ergänzungsstoffe und ihre Bedeutung 1. Mineralsalze kann man in zwei Gruppen unterteilen. Nenne diese und gib jeweils 4 Beispiele an. (6P) 2. Wo liegt allgemein das Vorkommen von Mineralsalzen? Nenne außerdem die Aufgaben der Mineralsalze im menschlichen Körper. (6P) 3. Gib eine allgemeine Definition für den Begriff „Vitamine an. (1P) 4. Erstelle eine tabellarische Übersicht über die wichtigsten Vitamine. (13P) 5. Erläutere, wie man Vitamin und zu sich nehmen sollte. (4P) 6. Was weißt du über die Krankheit Skorbut? (8P) (Ursachen, Symptome, Folgen, Vorbeugung) (38P) Erwartungshorizont zur Leistungskontrolle „ Ergänzungsstoffe ihre Bedeutung Anmerkung: Die Lösungen aus Aufgabe 1 – 6 sollten vorher als Tafelbild den Schülern zugänglich gemacht werden. Mineralsalze Mineralstoffe 1. Mineralsalze kann man in zwei Gruppen unterteilen. Nenne diese und gib jeweils 4 Beispiele an. (6P) Mineralsalze können wir in Hauptelemente (Na, Ca, Mg, Fe) und Spurenelemente (Cu, F, Zn, J) einteilen. In den Klammern: Chemische Symbole für die einzelnen Stoffe. 2. Wo liegt allgemein das Vorkommen von Mineralsalzen? Nenne außerdem die Aufgaben der Mineralsalze im menschlichen Körper. (6P) Das allgemeine Vorkommen der Mineralsalze liegt in chemischen Verbindungen zugrunde. Diese Verbindungen werden im Verdauungstrakt gespalten. Die Aufgabe der Mineralsalze im Energieund Stoffwechsel des Menschen sind folgende: Regulation des Wasserhaushalts, Aufbau von Zähnen und Knochen, Reizleitung in den Nerven, Bestandteile von Hormonen und die Aktivierung von Enzymen. 3. Gib eine allgemeine Definition für den Begriff „Vitamine an. (1P) Vitamine: Sie wirken schon in kleinsten Mengen und regeln den Ablauf aller lebenswichtigen Prozesse im Körper. 4. Erstelle eine tabellarische Übersicht über die wichtigsten Vitamine. (13P) Vitamine Vorkommen Eigenschaften Mangelerscheinungen Leber, Früchte, Gemüse und Milch fettlöslich, hitzeempfindlich Hornhauterkrankung der Augen Getreide, Fleisch, Hülsenfrüchte wasserlöslich, hitzeempfindlich Krämpfe und nervöse Störungen Kartoffeln, Gemüse und Obst Luft- Licht- und hitzeempfindlich, wasserlöslich Schwächung des Immunsystems Eier, Fisch und Milch fettlöslich Rachitis C 5. Erläutere, wie man Vitamin und zu sich nehmen sollte. (4P) Vitamin ist fettlöslich und hitzeempfindlich. Bei der Zubereitung von Lebensmitteln muss man achten, dass die Nahrung nicht zerkocht. Das Fett sollte man mit aufnehmen. Bei Vitamin ist dies schwierig. Um Vitamin aufnehmen zu können, müssen die Produkte richtig gelagert werden. Vitamin ist nicht beständig gegen Hitze, Luft Wasser oder Licht. 6. Was weißt du über die Krankheit Skorbut? (8P) Ursache: Mangel an Vitamin C, Symptome: Zahnfleisch blutet, Zähne lockern sich und fallen aus, man fühlt sich müde und schlapp, keine geregelte Nahrungsaufnahme durch Zahnfleischbluten, Folgen: der Mensch stirbt, Vorbeugung: frisches Obst Gemüse, Kartoffeln, Sauerkraut Hinweise: Das Material kann auch für das selbstständige Arbeit der Schüler bei Stoffverzug eingesetzt werden. Es müssen nur entsprechende Texte im Lehrbuch vorhanden sein. Da die Aufgaben den Schülern viel abverlangen, kann diese Arbeit auch als Hefterkontrolle eingesetzt werden. Die Aufgaben sind auf der Seite doppelt vorhanden. Dies spart Kopien.