Arbeitsblatt: Hauswirtschaftsregeln

Material-Details

Hauswirtschaftsregeln
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt
Anderes Thema
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

1310
2193
52
22.06.2006

Autor/in

Sandra Wäfler
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Verschiedenes. Regeln für den Hauswirtschaftsunterricht. . haben einen positiven Einfluss auf unsere gemeinsame Zeit im Unterricht und auf die Art wie wir miteinander umgehen . ermöglichen und fördern unsere Zusammenarbeit . unterstützen das Lernen jeder Schülerin, jedes Schülers . helfen unsere Verantwortung gegenüber der nächsten Umgebung und der Welt wahrzunehmen Unterricht: Ich erscheine pünktlich zum Unterricht. Ich habe jeweils Tiptopf, Hw-Ordner und Schreibzeug dabei. Ich will lernen, deshalb passe ich auf und schwatze niemandem dazwischen. Der Unterricht dauert 4 Lektionen, d.h. von 10.15-13.30 Uhr oder 14.00-17.15 Uhr, ohne Pausen. Ich benehme mich korrekt. Ich führe den Ordner selbständig nach und erledige meine Hausaufgaben gewissenhaft. Umgang mit MitschülerInnen und Lehrperson: Ich bemühe mich hilfsbereit und nett zu sein. Ich respektiere die Lehrperson und befolge deren Anweisungen. Ich bemühe mich rücksichtsvoll und geduldig gegenüber andern zu sein. Ich behandle alle so wie ich behandelt werden will. Ich helfe mit, dass wir alle ungehindert unserer Arbeit nachgehen können. Umgang mit Sachen: Ich gehe so sorgfältig mit allen Sachen um, wie wenn sie meine eigenen wären. Ich werfe nichts herum. Alles was ich versorge ist einwandfrei sauber. Ich setze mich auf Stühle und Hocker weil wir auf Tischen, Kombinationen und Fenstersimsen mit Nahrungsmitteln arbeiten. Umgang mit Nahrungsmitteln: Ich behandle Nahrungsmittel mit Sorgfalt. Ich arbeite sauber. Ich gehe sparsam um mit Nahrungsmitteln, ich werfe nichts unnötig fort. Als Koch Köchin probiere ich höchstens einen Kaffeelöffel voll. Benehmen beim Essen: Wir essen gemeinsam zur festgesetzten Zeit. Ich benehme mich bei Tisch anständig und esse und trinke geräuschlos. Ich schöpfe mir soviel, dass es für die anderen gleichviel reicht und ich aufessen mag, was auf meinem Teller liegt. Ich probiere von allen Gerichten mindestens 1 Esslöffel. Ordnung: Ich halte mich an die Schulhausordnung und weiss, dass Handy, Walkman, etc., tabu sind. Ich verlasse die Hw-Räume erst wenn alles sauber aufgeräumt ist, die Ämtli erledigt sind und die Lehrperson uns entlässt. Wenn ich den Unterricht ausnahmsweise früher verlassen muss, lege ich zu Beginn ein von den Eltern unterschriebenes Gesuch vor. Beurteilung: Ich nehme zur Kenntnis, dass mein Verhalten und meine Leistungen auch im Hauswirtschaftsunterricht beurteilt und eine selbständig ersichtliche Note im Zeugnis ergeben wird. Diese Regeln legen Grenzen fest, an die wir uns halten. Ich nehme zur Kenntnis, dass bei wiederholten massiven Überschreitungen Massnahmen ergriffen und sowohl die Klassenlehrkraft, die Schulleitung als auch die Eltern orientiert werden. Datum: /die Schülerin /der Schüler: ./. Datum: /die Eltern: Datum: die Lehrkraft: ./. ./. s.wäfler