Arbeitsblatt: Arbeitsblatt zu Mikroorganismen in der Küche

Material-Details

Aussagen zu Mikroorganismen. Sch. müssen sie beurteilen nach richtig / falsch und begründen
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt
Gesundheit
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

132853
966
10
13.06.2014

Autor/in

Isabelle Hochreutener
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Salmonellen Co. Welche Aussagen sind richtig? Aussage 1. Wird der Schimmelbelag von der Oberfläche eines Lebensmittels sorgfältig entfernt, kann dieses noch bedenkenlos genossen werden. 2. Staphylokokken sind Bakterien, die im Verdauungstrakt (Darm) vieler Menschen und Tiere leben. Sie gelangen in die Lebensmittel durch vernachlässigte Händehygiene nach der Toilettenbenützung. 3. Staphylokokken, auch Eitererreger genannt, sind Bakterien, die an entzündeten Stellen auf der Haut, an eitrigen Fingerverletzungen und auf Schleimhäuten (Nase, Mund, Rachen) leben. 4. In einem Kubikmeter Luft einer Bahnhofhalle befinden sich 9 Millionen Bakterien, in einer Gaststube etwas 45000, in Hochgebirgen und über den Ozeanen 1 Bakterie. 5. Manchmal gibt der Hersteller ein Haltbarkeitsdatum auf seinen Produkten an. Diese Bezeichnung ist aber nicht gesetzlich vorgeschrieben. 6. Die ideale Temperatur im Kühlschrank beträgt zwischen 2 und 5 C. 7. Mikroorganismen brauchen Wärme, Feuchtigkeit, Nahrung und Sauerstoff, dass sie sich vermehren und giftige Stoffwechselprodukte ausscheiden können. Deshalb schnell verderbliche Lebensmittel (Fleisch, richtig falsch Begründung Milchprodukte, etc.) immer kühl aufbewahren. 8. Zur Familie der Pilze gehört auch Hefe. Hefe wird zur Herstellung alkoholischer Getränke, sowie bei der Teigherstellung eingesetzt. 9. „Wenn es schmeckt, ist es sicher! 10. Die Geniessbarkeit ist nicht allein an Aussehen, Geruch und Geschmack ablesbar. 11. Rohe Lebensmittel, vor allem tierischer Herkunft (Eier, Geflügel, Milch, etc.) können krankmachende Mikroorganismen enthalten. 12. Eier können Träger von Salmonellen sein. Diese Bakterien befinden sich auf der Eierschale. Deshalb nach dem Berühren von Eiern immer gründliche die Hände waschen. 13. Das Verbrauchsdatum „Verbrauchen bis. muss unbedingt eingehalten werden, denn es wird für leicht verderbliche Lebensmittel, wie Fleisch, Fisch, etc. verwendet 14. Die Angaben „mindestens haltbar bis. und „Verbrauchen bis. haben dieselbe Bedeutung. 15. In der Hitliste der Erreger von Lebensmittelinfektionen stehen Salmonellen ganz vorn.